EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>Konferenzprogramm >Werkzeuge für hybrid additive Fertigung
    VDMA Technologieforum

    Werkzeuge für hybrid additive Fertigung

    Ort & Sprache

    Halle 4, Stand D39

    Sprache

    deutsch

    Details

    Veranstaltungsart

    Vortrag

    Schwerpunkt

    Additive Manufacturing, Präzisionswerkzeuge

    Veranstaltungsreihe

    VDMA Technologieforum

    Session

    Zerspanung und Spanntechnik

    Veran­stalter

    Vortrag verpasst?

    Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

    Beschreibung

    Der Vortrag beschäftigt sich mit den speziellen Materialeigenschaften an additiv hergestellten Werkstücken und konkreten Anpassungsmaßahmen an Zerspanungswerkzeugen. Unterschiedliche Einflussgrößen der Additiven Fertigung (hier: selektives Laserschmelzen) wie

    • Pulverbeschaffenheit
    • 3D-Programm
    • Laserverfahren

    ergeben neue Anforderungen an Werkzeuge der „subtraktiven Verfahren“ wie

    • Werkzeug – Halsausführung
    • Ausführung des Schneidenbereiches
    • Schichtaufbau

    Der Vortrag zeigt den Zusammenhang den ein thermisch beanspruchter Prozess auch auf die Bearbeitungssequenz und Bearbeitungsart hat.

    Kundenvorteile liegen in der Bearbeitung nicht oder schwer zugänglicher Stellen und einer deutlichen Verbesserung von innenliegenden Oberflächen und damit einhergehende Optimierungen von strömungstechnischen Herausforderungen.

     

    Sprecher

    Auf der Merkliste

    0

    Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.