EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>Konferenzprogramm >Smart factory – Auswirkungen durch modellbasierte Fertigung
    VDMA Technologieforum

    Smart factory – Auswirkungen durch modellbasierte Fertigung

    Ort & Sprache

    Halle 4, Stand D39

    Sprache

    deutsch

    Details

    Veranstaltungsart

    Vortrag

    Schwerpunkt

    Flexible Fertigung, Software

    Veranstaltungsreihe

    VDMA Technologieforum

    Session

    Digitale Dienstleistungen

    Veran­stalter

    Vortrag verpasst?

    Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

    Beschreibung

    Die Teilefertigung hat durch die Integration von PLM und MES neue Möglichkeiten. Der digitale Zwilling des Produktmodells und der Produktion gewinnt an Bedeutung. Es wird dargestellt, wie die Produktion von einer einfachen CAD/CAM-Kette in der Teilefertigung bis zur einer modellbasierten Fertigung optimiert werden kann. Die neuen Methoden mittels Model based Manufacturing, welche den konventionellen NC-Programmen mit fixen Arbeitsplänen entgegnen, erfordern eine hohe Assoziativität vom CAD-Feature bis zur Bearbeitung. Es wird dargestellt, wie durch eine Datenintegration neue Potenziale, welche bisher nur schwer realisierbar waren, erzielt werden können. Hierbei wird die notwendige Durchgängigkeit in einem Stufen-Konzept mittels einer Plattformstrategie dargestellt, um die neuen Effekte zu erzielen.

    Sprecher

     Dr. Thomas Mücke

    Dr. Thomas Mücke

    Siemens Industry Software GmbH

    Zum Profil

    Auf der Merkliste

    0

    Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.