EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Ultra-Präzisions-Spannfutter - Ultra-Präzisions-Spannfutter

    Ultra-Präzisions-Spannfutter - Ultra-Präzisions-Spannfutter

    Logo Ultra-Präzisions-Spannfutter - Ultra-Präzisions-Spannfutter

    Produktbeschreibung

    In der Fertigungstechnik stellt das Zeitspanvolumen eine wichtige Größe dar, mit der sich die Produktivität von Werkzeugen und Maschinen messen lässt. Anwender können diese Größe durch höhere Schnitt- und Vorschubgeschwindigkeit deutlich verbessern – zum Beispiel mit dem neuen Präzisions-Spannfutter ‚Albrecht Ultra’. Die Albrecht Präzision GmbH & Co. KG aus dem schwäbischen Wernau hat diese effiziente Lösung für Durchmesser von 16 bis 25 Millimetern entwickelt.

    Albrecht hat das neue Hochleistungs-Spannfutter speziell für die Volumenzerspanung und für die Bearbeitung schwierig zu zerspanender Werkstoffe neu entwickelt. Darunter fallen unter anderem Bauteile für die Flugzeugindustrie. Die von der Störkontur schlank konzipierte Baureihe Ultra ist in 2 Baugrößen für Spannbereiche von 16 bis 25 Millimeter ab September 2019 erhältlich. Die Werkzeuge werden über ein mechanisches Spanngetriebe sowie eine Spannhülse mit flachem Kegelwinkel und Spezialbeschichtung gespannt. Damit erhält der Anwender eine außerordentlich hohe Spannkraft, gute Dämpfungseigenschaften und große Prozesssicherheit.

    Die hohe Wuchtgüte von G 2,5 bis 20.000 Umdrehungen in der Minute schont das Spindellager. Bei Bedarf lässt sich das Spannfutter zusammen mit dem Werkzeug feinwuchten. Dazu sind Bohrungen mit den Maßen 6xM6 vorgesehen. Dies verbessert nicht nur die Standzeiten, sondern auch die Oberflächen beim Schlichten sowie bei schwerer Zerspanung.

    Optional erhält der Anwender eine Peripheriekühlung über neuartige, auswechselbare Verschlusskappen mit angestellten Bohrungen. Damit ist sichergestellt, dass das Kühlmittel auch bei höheren Drehzahlen prozesssicher der Schneide zugeführt wird. Erste Testergebnisse ergaben eine deutliche höhere Zerspanungsleitung und Standzeit des Werkzeuges im Vergleich zu konventioneller Kühlung. Die Verschlusskappen sind mit Bohrungswinkeln von 10°, 20° und 30° lieferbar. Auf individuelle Kundenwünsche geht der Hersteller ein.

    Bei extremen Zerspanungskräften sorgt die Pin-Lock-Spannhülse mit einem radialen Sicherungsstift in der Weldonspannfläche dafür, dass sich während der Bearbeitung der Fräser oder Bohrer nicht herausziehen oder verdrehen kann. Wie effektiv das neue Hochleistungs-Spannfutter ist, zeigt ein erster Versuch: Auf einem Bearbeitungszentrum mit einer Leistung von 100 Kilowatt wurde bei einem Bauteil aus Aluminium eine Zerspanungsleistung von 12 Litern in der Minute erzielt.

    Produkt-Website

    Halle 4, Stand E57

    Auf der Merkliste

    0

    Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.