EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Senkrecht-Drehzentren DS und DZS / Senkrecht-4-Achs-Wellendrehezentrum

    Senkrecht-Drehzentren DS und DZS / Senkrecht-4-Achs-Wellendrehezentrum

    Logo NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT

    Aussteller

    NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT

    Zur Ausstellerseite
    Zur Ausstellerseite
    Logo Senkrecht-Drehzentren DS und DZS / Senkrecht-4-Achs-Wellendrehezentrum

    Produktbeschreibung

    Konzept der Senkrecht-Drehzentren DS, DZS und des Senkrechtes-4-Achs-Wellendrehezentrum DWS von RASOMA:

    Dreh-Schleifzentrum DZS:

    RASOMA Werkzeugmaschinen GmbH präsentiert ein optimiertes Dreh-Schleifzentrum DZS 250/S ist ein weiterentwickeltes Produkt der DZS-Baureihe, welche die Bearbeitung von Futterbauteilen bis zu einem maximalen Umlaufdurchmesser von 440 mm ermöglicht.

    Auf der Messe EMO 2019 stellen wir Ihnen die Einspindel-Variante mit einer optionalen Schleif- und Abrichteinheit zum Außen- und Innenrundschleifen vor.

    Mit diesem Maschinenkonzept werden mittels Verfahrenskombination Drehen / Schleifen folgende Anforderungen der Kunden erfüllt:

    - Reduzierung der Prozessschritte
    - Reduzierung des Platzbedarfs
    - Reduzierung der Bearbeitungszeit
    - Reduzierung der Kosten

    Konzept DS:

    Sehr hohe Steifigkeit durch:
    - Getrennte x- und z-Schlitten (kein Kreuzschlitten)
    - Maschinenoberteil als geschweißter Monoblock, ausgefüllt mit Polymerbeton

    Hohe thermische Stabilität durch:
    - Gekühlte Motorspindel
    - Regelbare Rauchabsaugung
    - Späneförderer

    Kurze Nebenzeiten:
    - Bis 60 m/min Eilgänge bei hohen Beschleunigungswerten; hydraulischer Gewichtsausgleich in der Vertikalachse
    - Bis 120 m/min Zu- und Abführung des Werkstückes, das heißt weniger als 6 Sekunden für das Be- und Entladender Spindel
    - Revolverschaltzeit < 1 Sek

    Hohe Flexibilität:
    - Maßgeschneidert auf die jeweiligen Fertigungsaufgaben
    - Idee, Konstruktion und Fertigung der Automatisierung, also Linienportale, Übersetzer, Greifkomponenten, Speicher u.s.w. im Haus

    Konzept DWS:

    - Zwei unabhängig voneinander steuerbare Kreuzschlitten ermöglichen eine simultane Bearbeitung von wellenförmigen Teilen mit zwei Werkzeugen bis zu einer Werkstücklänge von ca. 600mm (abhängig von Spannmittel und Spannprinzip).
    - Fest montierter Spindelstock und verfahrbarer Reitstock mit fest eingebauter Spitze ergeben eine hohe Stabilität bei der Bearbeitung.
    - Die Andrückkraft der Reitstockspitze ist programmierbar und kann damit feinfühlig bestimmt werden, sodass sowohl eine Stirnmitnehmer-Spitze-Bearbeitung als auch die Bearbeitung schlanker Wellen optimal möglich ist.
    - Die Automatisierung der Prozesse ist auf vielfältige Weise realisierbar, zum Beispiel mit unserem maschinenintegrierten, bewährten, sehr flexiblen und preisgünstigen RASOMA Knickarm-Ladeportal.
    - Der Arbeitsraum zeichnet sich durch hervorragende Zugänglichkeit zu den Sternrevolvern, zur Motorspindel und zum Reitstock sowie durch einen problemlosen Spänefall entlang der 90°-Bettflanke in den Späneförderer aus.
    - Der stark verrippte Monoblock-Bettkörper wird zur Erreichung noch besserer Dämpfungseigenschaften zusätzlich, je nach Bearbeitungsaufgabe, gezielt mit mehr oder weniger Polymerbeton verfüllt.
    - Der Späneaustrag kann wahlweise links oder rechts erfolgen. Für Wartungszwecke kann der Späneförderer in Förderrichtung oder optional nach vorn aus der Maschine gezogen werden.

    Produkt-Website

    Halle 26, Stand A16

    Weitere Produkte von NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT

    Mehr anzeigen

    Auf der Merkliste

    0

    Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.