EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Gewindeschneidfutter SK 40 - M3-M14 - Gr.1 DIN 69871 mit Längenausgle

    Gewindeschneidfutter SK 40 - M3-M14 - Gr.1 DIN 69871 mit Längenausgle

    Logo Gewindeschneidfutter SK 40 - M3-M14 - Gr.1  DIN 69871 mit Längenausgle

    Produktbeschreibung

    Der Gewindebohrprozess ist eine Kombination aus radialen und axialen
    Bewegungen. Es ist manchmal notwendig die axiale Bewegung des Werkzeugs
    einzuschränken.
    Wenn die axiale Bewegung unkontrolliert verläuft, könnten die Führungszähne des
    Gewindebohrers nachschneiden und so ein übergroßes Gewinde erzeugen.
    Längenausgleich (Zug) – der Ausgleich ermöglicht es dem Gewindebohrer ohne
    Einfl uss von axialem Vorschub der Maschinenspindel ein Gewinde zu erzeugen.
    Längenausgleich (Druck) – der Ausgleich wirkt wie ein Polster und erlaubt es dem
    Gewindebohrer in das Material einzudringen. Auch dieser Vorgang ist unabhängig
    vom Maschinenvorschub.
    Längenausgleich (Druck/Zug) – der Ausgleich ist dazu gedacht alle externen
    Kräfte während des Bearbeitungsvorgangs auszugleichen.
    Radialer Pendelausgleich – gleicht eine geringe Abweichung der Maschinenspindel-Achse und der Bohrungsachse aus. Dieses sollte möglichst vermieden werden.
    Gewindeschneidschnellwechselfutter
    KEMMLER 13.20
    13
    Technische Hinweise für Gewindeschneidschnellwechselfutter
    Längenausgleich in mm auf
    Artikel Bereich Einsatz Druck Zug
    xxx.16.12 M 3– M14 16.11.xx / 16.01.xx  7  7
    xxx.16.20 M 5 – M22 16.12.xx / 16.02.xx 12 12
    xxx.16.36 M14 – M36 16.13.xx / 16.03.xx 17,5 17,5
    Bitte beachten Sie den angegebenen Längenausgleich in mm schon vor dem
    ersten Gewindeschneiden. Dies vermeidet ein Überschreiten der Werte und somit
    Futter- und Gewindebohrer-Beschädigungen.

    Produkt-Website

    Halle 5, Stand E34

    Auf der Merkliste

    0

    Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.