EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>Teilnahme & Planung>Für Aussteller>Additive Manufacturing Circle
    Additive Manufacturing Circle

    Additive Fertigung als Innovationstreiber

    Die additiven Fertigungsverfahren sind mittlerweile zu einer wichtigen Fertigungstechnologie in der Produktion geworden. Das hat dazu geführt, dass der Bedarf in der Luftfahrt, Automobilindustrie, dem Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Medizintechnik und anderen Branchen nach „grenzenloser Konstruktionsfreiheit“ mittels additiver Fertigungstechnologie stetig gewachsen ist.

    Im Additive Manufacturing Circle Planer und Investoren überzeugen

    3D Druck

    Zu den Vorteilen der additiven Fertigung gegenüber traditionellen Herstellungsverfahren zählen u.a. Kostenreduzierung, da keine spezifischen Werkzeuge hergestellt werden müssen, geringerer Materialverbrauch in der Produktion, Designfreiheit sowie im Leichtbau die Erzeugung von Hohlräumen und Wabenkonstruktionen. Aufgrund der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten schätzt die Branche den Umsatz in der additiven Fertigung für das Jahr 2020 auf 25 bis 30 Mrd. Dollar.

    Auf der EMO Hannover 2019 haben Hersteller aller AM-Verfahren sowie Hersteller von hybriden Werkzeugmaschinen die Möglichkeit, ihre Produkte und deren Potential einem internationalen Kreis an Fachbesuchern aus allen Anwenderbranchen zu präsentieren.

    Hier informieren sich Produktionsplaner und Investoren über die aktuellen Technologieentwicklungen. Interesse besteht an Lösungen und Verfahren zu allen Prozessthemen von der Geometrieerstellung über AM-Systeme und Materialien bis hin zur Qualitätssicherung. In vielen Fällen erfolgt der Einstieg in die AM-Technologie über Produktionsdienstleistungen, bevor eine eigene Installation erfolgt. Auf der EMO Hannover 2019 können Aussteller Ihre Lösungen als Einzelaussteller präsentieren oder sich an unserem Gemeinschaftsstand Additive Manufacturing Circle beteiligten.

    Darüber hinaus wird auch Start-ups und jungen, innovativen Unternehmen eine Gelegenheit geboten, sich auf Gemeinschaftsflächen darzustellen.

    Ihre Ansprechpartner

    Verena Benz
    Ernst-Mey-Str. 8
    70771 Leinfelden-Echterdingen
    Phone +49 711 75 94 332
    Fax +49 711 75 94 1332
    verena.benz@konradin.de

    Joachim C. Onnen
    Corneliusstraße 4
    60325 Frankfurt am Main
    Phone +49 69 756081-57
    Fax +49 69 756081-74
    j.onnen@vdw.de

    spacer_bg