EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Drehmaschinen

    Zurück zu den Wurzeln

    Der Drehmaschinenpionier SEIGER widersteht als einer der wenigen dem Hype um die Smart Factory und präsentiert auf der EMO Hannover 2019 stattdessen eine konventionelle Drehmaschine, die beinahe vollständig auf digitale Unterstützung verzichtet.

    20.09.2019
    Willi_Seiger_SLZ_420K
    Willi Seiger SLZ 420K

    Drehmaschinen der Willi SEIGER GmbH können auf eine lange Tradition zurückblicken. Die Ursprünge des Know-hows liegen im auslaufenden 19. Jahrhundert, als 1891 in Frankfurt a.M. das Unternehmen Flesch & Stein gegründet wurde. Über diverse Umwege wurde daraus im Jahr 1984 die Willi SEIGER GmbH, die seitdem mit der Entwicklung neuer Modellreihen auf stetem Expansionskurs fährt. Mit der jetzt auf der EMO Hannover 2019 erstmals gezeigten Drehmaschine des Typs SLZ 420K beanspruchen SEIGER nicht weniger, als eine neue Dimension im Bereich der konventionellen Drehmaschinen betreten zu haben.

    Der Fortschritt liegt, so der Entwickler, in der Vereinfachung: bewährte Mechanik, minimale Elektronik, keinerlei intelligente Steuerung und lediglich mit einer Digitalanzeige ausgestattet - nahezu gänzlich "unsmart" präsentiert sich die neue konventionelle Drehmaschine SLZ 420K. SEIGER garniert die im Vordergrund stehende manuelle Handhabung mit nur einem Hauch digitaler Unterstützung, die lediglich der Übersicht und der Ausführung von Minimalfunktionen dient. Und doch soll die SLZ 400K all das können, was von einer konventionellen Drehmaschine erwartet wird - weshalb sie für Facharbeiter und Auszubildende wie gemacht zu sein scheint. Mit ihr lassen sich Einzelteile herstellen, Teile reparieren und - im Ausbildungssektor - Lerninhalte zum Herstellungsprozess vermitteln.

    SEIGER auf der EMO

    Auf der EMO 2019 konnten Sie SEIGER direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr