EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Fertigungs- und Prozessautomatisierung

    Wenn Ihr Schwerlastroboter jeden kleinen Wink versteht!

    Eine direkte Kommunikation und Kooperation zwischen Menschen und Schwerlastrobotern - das soll eine vom Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU entwickelte Gestensteuerung erstmalig ermöglichen.

    05.04.2019
    Fraunhofer_iwu_industrieroboterinteraktivsteuerung
    Fraunhofer IWU Industrieroboter

    Man könnte sagen, die Situation hat sich bereits weitestgehend entspannt. Noch vor wenigen Jahren waren Mensch und Roboter in den Werkhallen dieser Welt strikt voneinander getrennt, stabile Schutzzäune sollten dafür sorgen, dass man sich nicht zu nahe kam und möglichst niemand Schaden nahm. Diese Situationen mag es zwar immer noch geben, aber die Annäherung von Mensch und Maschine schreitet voran. Der nächste Schritt aufeinander zu liegt jetzt in der Kommunikation. Denn selbst Schwerlastroboter arbeiten mittlerweile ohne Schutzzaun neben ihren menschlichen Kollegen, eine direkte Interaktion ist allerdings nach wie vor kaum möglich. Und noch immer stoppen die Roboter ihre Bewegung, sobald der Mensch den statischen großräumigen Sicherheitsbereich um die Maschine herum betritt.

    Das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU mit Standorten in Chemnitz, Dresden und Zittau hat sich als Motor für Neuerungen im Umfeld der produktionstechnischen Forschung und Entwicklung dieser Situation angenommen und jetzt eine neuartige Technologie vorgestellt, die erstmalig eine direkte Kommunikation und Kooperation zwischen Mensch und Schwerlastrobotern ermöglichen soll. In der Praxis sieht diese Kooperation so aus: Sobald der Mensch den Arbeitsbereich rund um den Roboter betritt, erkennt dieser dessen Gesicht, seine Körperhaltung und vor allem seine Gesten. Die aus der Begegnung gewonnenen Daten nutzt der Roboter zum einen, um die Zusammenarbeit gewohnt sicher zu gestalten, zum anderen aber erstmals auch als Steuersignale, was der gewünschten Interaktion zwischen Mensch und Maschine schon sehr nahe kommen soll.

    Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

    spacer

    FRAUNHOFER IWU auf der EMO

    Nutzen Sie die persönlichen Kontaktmöglichkeiten auf der EMO 2019: Besuchen Sie FRAUNHOFER IWU direkt vor Ort und lassen Sie sich live die neuesten Produkte und Services präsentieren. mehr