EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Schleifmaschinen

    Walzen im Zwei-Vierteltakt!

    Die Georg Maschinenfabrik hat jüngst ihre Walzen-Schleifmaschine ultragrind mit CBN-Technologie für Aluminiumwalzwerke vorgestellt. Die neue Maschine reduziert die bisher üblichen Schleifzeiten um die Hälfte, bei gleichzeitig höherer Qualität der Oberfläche und verlängerter Nutzungsdauer der Walzen.

    19.12.2018
    Georg_Ultragrind.
    Georg Ultragrind

    Die CBN-Technologie, die kubisch kristallines Bornitrid (CBN) für die Schleifwerkzeuge verwendet, wurde bisher nur für das Schleifen von Walzen in der Stahlindustrie eingesetzt. Doch nachdem die weltweit erste CBN-Walzenschleifmaschine für den Rollshop einer Warmbandstraße bei der Salzgitter Flachstahl AG, hergestellt von der Heinrich GEORG GmbH Maschinenfabrik in Kreuztal, ihre Feuertaufe erfolgreich bestanden hat, wendet Georg diese Technologie jetzt erstmals auch in der Aluminiumindustrie an: Mit der Kombination von CBN-Schleifen, dem Messen während des Schleifens und einer an die CBN-Technologie angepassten Siemens 840 D sl-Schleifsteuerung verkürzt sie die Schleifzeiten im Vergleich mit bisher genutzten Verfahren um bis zu 50 Prozent.

    Die Auslieferung der ersten Maschine für die Aluminiumindustrie wird 2019 erfolgen. Für die Walzenschleiferei der neuen Walzstraße von ELVAL nahe der griechischen Hauptstadt Athen fertigt Georg derzeit eine ultragrind 50 für die Bearbeitung von Stütz- und Arbeitswalzen. Sie wird in der Lage sein, Walzen mit einem Gewicht von bis zu 63 Tonnen und Durchmessern bis zu 1 600 Millimetern vollautomatisch zu bearbeiten, die Spitzenweite beträgt sogar 6 500 Millimeter. Dr.-Ing. Wieland Klein, der Leiter des Geschäftsbereiches Werkzeugmaschinen bei Georg über die Vorzüge der neuen Maschine: "Dank der integrierten Rissprüfung mit Ultraschall-, Wirbelstrom- und Oberflächenwellen-Systemen brauchen unsere Kunden die Walzen nur so weit abzuschleifen, wie es unbedingt sein muss. Das verkürzt die Bearbeitungszeit, verlängert die Lebensdauer der Walzen und schont insgesamt das Budget."

    Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

    spacer

    GEORG auf der EMO

    Nutzen Sie die persönlichen Kontaktmöglichkeiten auf der EMO 2019: Besuchen Sie GEORG direkt vor Ort und lassen Sie sich live die neuesten Produkte und Services präsentieren. mehr