EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Industrie 4.0

    industrie 4.0 area auf der EMO

    Die EMO ist die Weltleitmesse der Metallbearbeitung. Nahezu alle Werkzeugmaschinen- und Werkzeughersteller präsentieren dort, gemeinsam mit Anbietern von Komponenten und der entsprechenden Peripherie, Messebesuchern aus aller Welt ihre Innovationen.

    15.05.2019
    Eventlogo

    Die industrie 4.0 area auf der EMO 2019 – ein Gemeinschaftsprojekt der Fachzeitschrift mav sowie des VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken) – präsentiert in diesem Rahmen nationales und internationales Know-how zu den Themen Digitalisierung, Prozessautomatisierung und smarte Lösungen für die Fertigung von morgen.

    Im Zentrum des Gemeinschaftsstandes, der erstmals auf der Metav 2016 veranstaltet und auf der EMO 2017 mit 35 Firmen auf einer breiteren und internationaleren Basis fortgeführt wurde, stehen Verbundprojekte aus Wirtschaft und Entwicklung. Um diese gruppieren sich Unternehmen, Forschungseinrichtungen und nationale sowie internationale Verbände. Zusätzlich werden auf dem integrierten Fachforum Lösungen sowie zukunftsträchtige Visionen und Ziele dem Messepublikum präsentiert.

    Einige wenige Standflächen auf der begehrten Gemeinschaftsfläche sind noch verfügbar. Egal ob bereits Aussteller oder Neuaussteller: Reihen Sie sich ein, in ein fachkundiges Netzwerk, dem bereits Firmen und Institutionen wie AXOOM, FANUC, GE Intelligent, Gühring, Heidenhain, IFW Hannover, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Maschinenfabrik Reinhausen, ProCom, Recogizer Group, Soflex, TU München, TU Chemnitz, Weidmüller Interface, WTO Werkzeugeinrichtungen, SICK, T-Systems und viele mehr angehören. Sichern Sie sich jetzt Ihre Standfläche!

    Eine Anmeldung ist noch bis zum 29. Mai 2019 möglich.

    https://mav.industrie.de/industrie-4-0-area-2019