EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Fräsmaschinen

    Ein Funke befeuert die Luft- und Raumfahrtindustrie

    SPARK 1200 - so heißt das kompakte Bearbeitungszentrum, das Mandelli Sistemi S.p.A. mit zur EMO Hannover 2019 bringt. Mit hervorragenden Leistungen, insbesondere bei extrem harten und schwer zu bearbeitenden Materialen, soll es vor allem die Luft- und Raumfahrtindustrie begeistern.

    17.07.2019
    Mandelli_Spark_1200
    Mandelli Spark 1200

    Die Italiener sehen in ihrer Innovation eine kompakte Multitasking-Lösung: Höchste dynamische und statische Steifigkeit der elektrogeschweißten Struktur, hohe Drehmomente sowie die Steifigkeit des Drehtisches beziehungsweise der Spindel und nicht zuletzt leistungsfähige Antriebe sollen dafür sorgen, dass das neue kompakte Bearbeitungszentrum SPARK 1200 bestens mit den anspruchsvoll zu bearbeitenden Materialien der Luft- und Raumfahrtindustrie zurechtkommt. In Halle 12 können sich die Besucher der EMO Hannover 2019 von den positiven Eigenschaften der aktuellen Entwicklung des italienischen Traditionsunternehmens Mandelli überzeugen.

    Um eine hohe dynamische und statische Steifigkeit zu erreichen, statten die Italiener die neue SPARK 1200 mit Gantry-Antrieben und überdimensionierten Rollenführungen statt der traditionellen Linearführungen aus. So sollen baryzentrische Schübe sowie erhöhte Geschwindigkeiten und Beschleunigungen gewährleistet werden können. Zudem erhalten die rotierenden Achsen Direkt- oder Doppelritzelantriebe, um das Umkehrspiel zu beseitigen. Die clevere feststehende Tischarchitektur der SPARK-Serie behält die SPARK 1200 jedoch bei, sodass die Dynamik der Maschine unabhängig vom Gewicht des Werkstückes bleibt und folglich die Flexibilität und Integration von Mehrprozessvorgängen gefördert werden. Dazu zählen die Dreharbeiten, die Mandelli vor einigen Jahren mit zwei größeren Modellen der SPARK-Reihe erfolgreich eingeführt hat und die nun erstmals auch in einer kompakteren Maschine realisiert werden können. Die SPARK 1200, die mit ihrer Stahlkonstruktion bei gleichen Massenverhältnissen eine doppelte Steifigkeit im Vergleich zu Gusseisen-Konstruktionen aufweisen soll, wurde auf Grundlage einer detaillierten FEM-Analyse so konzipiert, dass eine gestaffelte Gleitbahnlösung mit einem hoch optimierten Masse-Ertrags-Verhältnis entstehen soll. Besondere Aufmerksamkeit wurde laut der Italiener auf die allgemeine Dämpfung der Bearbeitungsschwingungen gerichtet. So sollen modulare Hardware- und Softwaregeräte negative Auswirkungen reduzieren und gleichzeitig eine hohe Materialabtragsrate gewährleisten.

    MANDELLI auf der EMO

    Auf der EMO 2019 konnten Sie MANDELLI direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr

    Weiteres zum Thema

    Fräsmaschinen

    spacer_bg