EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>Messe>Ausstellung >Zielgruppe Besucher
    Ausstellung

    Zielgruppe Besucher

    ZG Besucher

    Mit 2.200 Ausstellern aus 44 Ländern und über 180.000 Quadratmetern Nettoausstellungsfläche ist die EMO Hannover die unumstrittene Weltleitmesse der Metallbearbeitung. Ob Geschäftsführer, Vorstand, Abteilungsleiter oder Facharbeiter aus allen Bereichen der Produktion – hier treffen sich die Entscheider der Branche.

    Besonders attraktiv sind die auf der Messe vorgestellten Innovationen. Traditionell richten die Ausstellerfirmen ihren Innovationszyklus auf die EMO Hannover aus. Daher stellten bei der vergangenen Messe 72 Prozent der Aussteller Neuerungen vor, die eigens zur EMO Hannover entwickelt wurden.

    Daran anknüpfend bietet die EMO Hannover ein interessantes Rahmenprogramm, das den Innovationsgeist der Messe widerspiegelt. Besucher können sich auf den Ausstellungsbereich IoT in der Produktion freuen, der 2019 neu ins Messeprogramm rückt und das Messemotto Smart technologies driving tomorrow’s production! in besonderer Weise unterstreicht. Dieser Ausstellungsbereich bietet ein vielfältiges Angebot, angefangen bei der Sonderschau industrie 4.0 area über das IoT speakers forum bis hin zu Pavillons mit Initiativen aus Spanien, Frankreich, Japan, China und den USA, die die internationale Perspektive verstärken.

    Als Veranstalter tun wir alles dafür, Ihren Besuch so komfortabel wie möglich zu gestalten. Neben einem kostenfreien Internetzugang (W-LAN) garantieren attraktive Reisepakete der Lufthansa und der Deutschen Bahn ein angenehmes Messeerlebnis. Für die optimale Betreuung ausländischer Besucher und Delegationen sorgen das große Auslandsvertretungsnetz der Deutschen Messe AG und Cecimo (Europäisches Komitee für die Zusammenarbeit der Werkzeugmaschinenindustrie).

    Branchen der EMO-Besucher (alphabetische Sortierung):

    • Automobilindustrie und Zulieferer
    • Bearbeitung und Verarbeitung neuer Werkstoffe
    • Elektrotechnik und Elektronik
    • Feinmechanik und Optik
    • Herstellung von Eisen-, Blech- und Metallwaren
    • Luft- und Raumfahrttechnik
    • Maschinenbau, Apparatebau
    • Metallhandwerk
    • Oberflächenveredelung, Härtung
    • Schienenfahrzeugbau und Zulieferer
    • Schiffbau
    • Stahl- und Leichtmetallbau
    • Straßenfahrzeugbau und Zulieferer
    • Werkzeug- und Formenbau, Vorrichtungsbau
    • Ziehereien, Kaltwalzwerke und Stahlverformung