EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Logo SCHAEFFLER

    SCHAEFFLER

    Logo SCHAEFFLER

    Schaeffler Technologies AG & Co. KG

    Industriestraße 1-3 91074 Herzogenaurach Deutschland

    Produktgruppen (startet Suche nach weiteren Ausstellern)

    Halle 7, Stand C46

    Unternehmen

    1946
    Gründungsjahr
    >10.000
    Anzahl Mitarbeiter
    (Stand: 2019)

    Schaeffler in Deutschland
    Die Schaeffler Gruppe ist ein global tätiger Automobil- und Industriezulieferer. Mit Präzisionskomponenten und Systemen in Motor, Getriebe und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen leistet die Schaeffler Gruppe bereits heute einen entscheidenden Beitrag für die „Mobilität für morgen“. Seit seinen Anfängen haben bahnbrechende Innovationen und globale Kundenorientierung das Unternehmen Schaeffler geprägt.

    Den Grundstein für die heutige Unternehmensgruppe legten die Brüder Dr. Wilhelm Schaeffler und Dr.-Ing. E.h. Georg Schaeffler im Jahr 1946 mit der Gründung der Industrie GmbH. Der Aufstieg des Unternehmens begann, als Dr. Georg Schaeffler 1949 den Nadelkäfig erfand und bald darauf das käfiggeführte Nadellager von INA in großen Mengen für die deutsche Automobilindustrie hergestellt wurde.

    1965 waren die Brüder Schaeffler Mitbegründer der LuK Lamellen und Kupplungsbau GmbH in Bühl. Gleich mit dem ersten innovativen Produkt – einer Tellerfeder-Kupplung – setzte sich das Unternehmen an die technologische Spitze in diesem Markt. Seit 1999 gehört LuK als einer der weltweit größten Kupplungshersteller und Spezialist für den Antriebsstrang vollständig zu Schaeffler.

    Die Marke FAG ist untrennbar mit der Wälzlagerindustrie verbunden. 1883 konstruierte Friedrich Fischer in Schweinfurt eine Kugelmühle mit der es ihm gelang, erstmals Stahlkugeln in hoher Präzision und großer Stückzahl maschinell zu fertigen. Diese Idee gilt als der historische Start der Wälzlagerindustrie. FAG ist seit 1905 eingetragenes Warenzeichen und mit der Übernahme durch Schaeffler im Jahr 2001 zusammen mit INA und LuK heute ein wesentlicher Baustein der Schaeffler Gruppe.

    Die Sparte Automotive Aftermarket mit Sitz in Langen wurde 1976 gegründet. Sie verantwortet das weltweite Ersatzteilgeschäft und liefert innovative Reparaturlösungen in Erstausrüsterqualität. Das Online-Portal REPXPERT bietet umfassende Serviceleistungen für Werkstätten wie die Durchführung von praxisorientierten Trainings, Hilfestellung für die Reparatur über eine Hotline oder das Werkstattportal sowie die Entwicklung von Spezialwerkzeugen.

    Hauptentwicklungsstandorte der Schaeffler Gruppe in Deutschland sind Herzogenaurach, Schweinfurt und Bühl, die mit weiteren Entwicklungszentren in Europa, Asien sowie Nord- und Südamerika vernetzt sind.

    Auf der Merkliste

    0

    Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.