EMO Hannover 2017, 18. bis 23. September

    EMO Hannover 2017, 18. bis 23. September
    Startseite>Rahmenprogramm>Guided Tours>Ausstellen Guided Tours
    Guided Tours: Jetzt bewerben!

    Guided Tours

    Als Unterstützer der Guided Tours 2017 liegen Ihre Vorteile klar auf der Hand: gezielte Ansprache spezifischer Zielgruppen, deutliche Abgrenzung von Mitbewerbern sowie wertvolle Geschäftskontakte zur Realisierung von Absatz- und Umsatzzielen.

    Nutzen Sie die Guided Tours, um Ihre Marke und Ihr Produkt wirkungsvoll zu präsentieren und punktgenau für Ihre Zielgruppe erlebbar zu machen.

    Geschulte Guides führen Fachbesuchergruppen und interessiertes Messepublikum in Gruppen von max. 25 Teilnehmern direkt auf Ihren Stand. Wir bieten Ihnen Touren zu aktuellen Themengebieten, in die sich jeweils sechs Aussteller integrieren können.

    Das Bewerbungsverfahren für Aussteller beginnt ab Mai 2017

    Die Tour-Themen 2017 im Überblick


    Tour 1 - Connecting systems for intelligent production

    "Grand Tour" zu Industrie 4.0
    Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen für die Metallbearbeitung und ihre Komponenten stehen im Zentrum der Betrachtung von Industrie 4.0. Als Aussteller zeigen Sie Highlights, die die reale und digitale Welt verbinden? Sie haben zukunftsweisende Lösungsansätze wie z.B. die Digitalisierung der Produktion, Predictive Maintenance, horizontale und vertikale Integration von Prozessen und Abläufen? Dann ist „Connecting Systems for Intelligent Production“ die richtige Tour, um Besucher an Ihren Stand zu bringen.



    Tour 2 - Cutting edges

    Ihre Kunden wissen: An der Schneide wird das Geld verdient. Neue Schneidstoffe, Beschichtungen, Geometrien, Flexibilität in der Konfiguration und intelligente Sensorik sind der Mix für Produktivität und Effizienz. Zeigen Sie, welche rasante Entwicklung moderne Werkzeugtechnologie in jüngster Zeit genommen hat.



    Tour 3 – High performance - high efficiency

    Effizienz und Produktivität sind die Hauptinteressen in der Serienfertigung. Ihre Maschinen sind besonders zuverlässig? Sie bieten effektive Prozessgestaltung, dynamische Automatisierung und intelligente Qualitätssicherung – in-line wie out-off-line? Und das alles noch besonders energie- und ressourceneffizient? Dann zeigen Sie potentiellen Kunden, wie sie auch künftig neue Herausforderungen meistern können!



    Tour 4 - Intelligence for die and mould

    Im Werkzeug- und Formenbau ist kein Job wie der andere. Unternehmen müssen schnell auf sich ändernde Anforderungen reagieren können. Sie ermöglichen dies, indem Sie neue und durchgängige Prozessketten (CAD, CAM, CAQ) am Markt etablieren. Die intelligente Vernetzung vom digitalen Modell zum Produkt kann man bei Ihnen erleben. Sie bieten herausragende Maschinentechnik für die 5-Achs-Bearbeitung, Laserunterstützte Zerspanung oder elektroerosive Verfahren? Dann sollten Sie auf dieser Tour Präsenz zeigen.



    Tour 5 - Future manufacturing

    Wie fertigen wir in Zukunft? Sie möchten Ihre zukunftsrelevanten Lösungen einem interessierten Fachpublikum näherbringen? Dann zeigen Sie auf dieser Tour, was Sie zu bieten haben. Beispielsweise Anlagen für die additive oder hybride Fertigung, CAD-CAM-Prozessketten für generative Verfahren, Scanner-Systeme für Reverse Engineering, Tomographiesysteme und vieles mehr.



    Tour 6 - Highest quality and precision

    Sie unterstützen Ihren Kunden im Kampf um engste Toleranzen in Maßhaltigkeit und Oberflächengüte zu bestehen? Sie bieten Lösungen, um die gefertigte Qualität zu prüfen? Dann zeigen Sie Ihre Produkte für die Ultrapräzisions- und Finishingbearbeitung oder Systeme aus der Höchstleistungsmesstechnik für Maße und Oberflächen.


    Sprechen Sie uns an

    Jennifer Early

    Jennifer Early

    Deutsche Messe
    Telefon: +49 511 89 - 31237
    Fax: +49 511 89 - 33126
    E-Mail senden
    Yvonne Schulz

    Yvonne Schulz

    Deutsche Messe
    Telefon: +49 511 89 - 31349
    Fax: +49 511 89 - 30998
    E-Mail senden