EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Werkzeugmaschinen spanend

    XL-Maschine aus modularem Baukasten

    Maschinenübergreifender Modulbaukasten für eine Vielzahl von Anwendungen in den Bearbeitungsprozessen Drehen, Schleifen, Bohren und Fräsen

    03.07.2017
    0174
    Bearbeitung Maschinenbett Vertimaster V12 auf Vertimaster T 2040

    In der Konstruktion hat sich der Fokus von der Einzelmaschine, dem Standard bei XXL-Maschinen, zur Serienproduktion verschoben. Schiess präsentiert seinen daraus resultierenden maschinenübergreifenden, umfangreichen Modulbaukasten. Dieser wurde über die letzten Jahre auf Basis von Markt- und Kundenanforderungen ständig optimiert. Das Ergebnis sind Maschinen, die sich aufgrund diverser Optionen kundenspezifisch anpassen lassen. Hier stehen unter anderem die Karusselldrehmaschinen Vertimaster V ab einem Planscheibendurchmesser von 1.250 mm zur Verfügung. Ebenfalls erhältlich sind die Gantry-Tisch-Portalfräsmaschinen Vertimaster T mit Tischgrößen ab 2.000 mm sowie die Bohrwerke Horimaster P mit einem Bohrspindeldurchmesser von 130 bzw. 160 mm. Um die Maschinen flexibler gestalten zu können, sind zudem eine Vielzahl von Bearbeitungsköpfen nach dem Masterhead-Prinzip verfügbar. Die mittelgroßen Maschinen sollen sich durch ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis auszeichnen.

    Ansprechpartner: Bernd Duchstein, Schiess GmbH
    Tel. +49 151 58229101
    E-Mail: b.duchstein@schiess.de
    Website: www.schiessgmbh.de

    Bild zum Download