EMO Hannover 2017, 18. bis 23. September

    EMO Hannover 2017, 18. bis 23. September
    Startseite>News
    Messtechnik und Qualitätssicherung

    Werkzeugwegoptimierung als Teil des Workflows

    Der zeitliche Druck auf Aerospace-Engine-Erstausrüster und ihre Zulieferer bei der pünktlichen Lieferung von Motoren steigt nach Erfahrungen von Third Wave Systems ständig. Um die Prozesskette effizienter zu gestalten, wurde jetzt eine NC-Optimierungssoftware entwickelt, welche die Werkzeugwegoptimierung zum Teil des Workflows macht.

    13.07.2017
    tpi-2017

    Softwarehersteller, Erstausrüster und Zulieferer haben für die Problemlösung eng zusammengearbeitet, heißt es. So konnte die Bearbeitungszeit mit Production Module, der von Third Wave Systems entwickelten NC-Optimierungssoftware um 15 bis 40 Prozent reduziert werden. Um den Prozess der Werkzeugwegoptimierung zu einem Teil des Workflows zu machen, entwickelte TWS eine Funktion namens Third Wave X-Change NX, die es Benutzern ermöglicht, eine bidirektionale Schnittstelle zu NX CAM zu verwenden. Es wird also eine reibungslose Entwicklung und effektive Nutzung durch die NC-Programmier-Teams gewährleistet, da die Werkzeugwegoptimierung nun Teil des Workflows ist. Die bidirektionale Integration sorgt für die Rückverfolgbarkeit und Reproduzierbarkeit des optimierten Werkzeugweges für die Luft- und Raumfahrtindustrie. Production Module nutzt physikbasierte Materialmodelle, um nicht nur Kraft, sondern auch Belastung und Temperatur, die auf das Werkzeug wirken, zu analysieren. So könne die richtige Balance zwischen Zykluszeit und Standzeit gewährleistet werden.

    Ansprechpartnerin: Jennifer Holt, Third Wave Systems
    Tel. +1 952 832-5515
    E-Mail: jennifer.holt@thirdwavesys.com
    Website: www.thirdwavesys.com

    Weiteres zum Thema

    Software

    spacer_bg