EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Automatisierte Prozessketten

    Werkzeugverwaltung der Zukunft

    TDM Systems hat mit TDM Next Generation seine Software konsequent modernisiert, ohne, wie betont wird, Bestehendes über Bord zu werfen. So sollen Anwendungen bei den Kunden des Unternehmens langfristig lauffähig bleiben.

    28.07.2017
    0409E
    Die neue Software-Generation verbessert nach Angaben von TDM Systems Datenqualität, Sicherheit und die Durchführung von Updates.

    Die neue Software-Generation verbessert nach Angaben von TDM Systems die Datenqualität, Sicherheit und die Durchführung von Updates, die nur noch zentral auf dem Applikationsserver aufgespielt werden müssen. Zudem sind das Schnittstellenhandling und der Einsatz von On-Demand- und Browserlösungen, die sich mit On-Site-Lösungen kombinieren lassen, vereinfacht worden. Eine wesentliche Anforderung sei die Sicherstellung der referenziellen Integrität der Datenbank. Die Abhängigkeiten der Daten untereinander wurden dazu von der Applikation in die Datenbank verlegt. Abhängigkeiten werden geprüft, Änderungen oder Löschungen lassen sich perfekt verwalten, so das Unternehmen. Damit seien die Voraussetzungen für zukunftssichere Lösungen "On site" oder in der "Cloud" gegeben. Als weitere Neuerungen der Software werden der 3D-Komplettwerkzeugzusammenbau genannt sowie die Werkzeugsuche, die einer komfortablen Internetsuche ähneln soll.

    Ansprechpartnerin: Judith Klingler, TDM Systems GmbH
    Tel. +49 7071 93872-13
    E-Mail: j.klingler@storymaker.de
    Website: www.tdmsystems.com

    Bild zum Download

    Weiteres zum Thema

    Software

    spacer_bg