EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Oberflächentechnik

    Wenn alles im Leben so glatt ginge

    Entgraten, Verrunden, Polieren, Bürsten - für die Mikropräparation von Schneidkanten bekommt die René Gerber AG aus der Schweiz von der Branche meist eine glatte Eins. Auf der EMO Hannover 2017 stellen die Eidgenossen nun ihr neues leistungsstarkes Transfer-Bürst-Entgratsystem "BS Power" vor.

    07.09.2017
    Gerber_BS-Power

    Die Maschinenpalette der René Gerber AG umfasst Maschinen zum präzisen Entgraten, Kantenverrunden und Polieren.

    Das Unternehmen, das zu den weltweit führenden Spezialisten im Bereich Mikropräparation der Schneidkanten von Zerspanungs- und Stanzwerkzeugen gehört, brachte nun seine langjährige Erfahrung und umfassendes Know-how beim Bürst-Entgraten und Polieren in das neue und leistungsstarke Transfer-Bürst-Entgratsystem BS Power ein, das den Besuchern aus aller Welt auf der EMO Hannover 2017 vorgestellt wird.

    Die Hochleistungsmaschine BS-Power ist mit bis zu zwei Planetenbürstköpfen ausgerüstet und kann Werkstücke bis zu einem Durchmesser von 400 Millimeter oder auch beidseitig bis 180 Millimeter prozesssicher und gleichmäßig entgraten und polieren. Dabei soll die Maschine weder vor starken Graten noch vor kleinsten Konturen halt machen. Die Bürst-, Polier- und Entgratmaschinen d werden in der Regel dann eingesetzt, wenn flache Werkstücke mit Durchstellungen oder Taschen mit hoher Präzision zu entgraten und definiert in einem engen Toleranzfeld zu verrunden sind. Gleichzeitig soll im Prozess die Oberflächenrauheit teils deutlich verbessert werden.

    Diese Technologie findet Eingang bei einer Vielzahl von Präzisionskomponenten, bei denen absolute Gratfreiheit und beschädigungsfreie Oberflächen ein Muss sind, beispielsweise in der Metallbearbeitung bei Herstellern von Stanz- und Feinschneidteilen sowie Dreh-, Fräs- und Getriebeteilen. Die von den Schweizern entwickelten Planetenbürstköpfe verfügen jeweils über drei große Tellerbürsten mit einem Durchmesser von 260 Millimetern, sodass sie einen Flugkreis von 570 Millimetern bilden können. Da die Maschinen universell einsetzbar sind, sollen sie nicht nur zum Entgraten sehr feiner Werkstücke mit einer Dicke ab zirka 0,5 Millimeter eingesetzt werden können, sondern auch vor Schlitzen und Bohrungen bis zu einer Dimension von zirka 0,1 Millimeter nicht halt machen. Und auch höhere Teile wie Rotoren, Planetenräder oder Gehäuse sollen sich mit dieser Technologie prozesssicher entgraten lassen.

    Die BS Power-Maschine sei zudem derart leistungsstark ausgelegt, dass man, so die Schweizer Ingenieure, auch starke Grate, die vom Stanzen, Lasern, Fräsen oder Drehen herrühren, schnell und prozesssicher entfernen könne.

    GERBER auf der EMO

    Auf der EMO 2017 konnten Sie GERBER direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr