EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Qualitätssicherung/ Dienstleistungen

    Wärmebehandlungs-Know-how für anspruchsvolle Aufgaben

    Das spezialisierte Wärmebehandlungs-Know-how des österreichischen Unternehmens Rübig ist gefragt, um Produkte der Luftfahrtindustrie verschleißfester, korrosionsbeständiger und langlebiger zu machen.

    07.07.2017
    0259
    Rübigs Wärmebehandlungs-Know-how soll Qualität und Reproduzierbarkeit gemäß den Luftfahrt-Standards garantieren.

    Rübig präsentiert sich auf der EMO Hannover 2017 als langjähriger strategischer Wärmebehandungs-Partner für Tier 1-, Tier 2 Supplier und OEMs (Original Equipment Manufacturer) aus der Luftfahrtindustrie. Wie es dazu heißt, wird das spezialisierte Wärmebehandlungs Know-how des Unternehmens eingesetzt, um Produkte verschleißfester, korrosionsbeständiger und langlebiger zu machen. Zertifizierungen nach EN 9100, CQI 9 und VDA 6.1 sowie die hohe „Motivation für das Beste“, sollen hohe Qualität und Reproduzierbarkeit gemäß den Luftfahrt-Standards garantieren. Dabei verweisen die Österreicher vor allem auf ihr Spezialwissen für Wiederholungsgenauigkeit. Ein Teil der Wärmebehandlungsanlagen wird von der Rübig Anlagentechnik selbst gefertigt. Die Anlagentechnologie stehe für moderne Mess-, Regel- und Überwachungstechnik. Daher sei dieser Unternehmenszweig Lieferant für NADCAP-zertifizierte Betriebe.

    Ansprechpartner: Christian Dipolt, Rübig GmbH & Co KG
    Tel. +43 7242 66060
    E-Mail: aerospace@rubig.com
    Website: www.rubig.com

    Bild zum Download