EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Predictive Maintenance

    Vorausschauender Faltenbalg

    Predictive Maintenance (vorausschauende Instandhaltung) ist ein wichtiges Zukunftsthema, sind sich die Experten für Maschinenschutzabdeckungen bei Arno Arnold sicher. Auf der EMO Hannover 2017 präsentieren sie Ideen für den intelligent kommunizierenden Faltenbalg.

    07.07.2017
    0376
    Der vorausschauende Faltenbalg könnte zur Prozesssicherheit beitragen und selbst seinen eigenen Austausch veranlassen.

    Maschinen reparieren, bevor sie kaputtgehen – das ermöglicht vorausschauende Instandhaltung. Die Frage, in wie weit dies auch die Entwicklung von Maschinenschutzabdeckungen beeinflusst, hat die Experten bei Arno Arnold frühzeitig beschäftigt. Eine der vielen Ideen ist der „selbstmeldende Balg“. Wie das Unternehmen dazu erläutert, ist das wichtigste Bauteil dabei der Sensor im oder auf dem Faltenbalg. Bedingt durch seine Elastizität und Knickbeständigkeit wird das Sensorelement, auch bei ständiger Knickbewegung des Faltenbalges im Fahrbetrieb, im Wesentlichen nicht beschädigt. Im Ergebnis führe dies zu einer sehr hohen Prozesssicherheit und einer Minimierung der Fehlerquote, heißt es. Da sich verschiedene Sensorelemente über die gesamte Länge des Faltenbalges verteilen, ist eine lückenlose Überwachung des Balges machbar. In einer weiteren Ausführungsform besteht die Faltenbalgwand aus zumindest einem doppellagigen Laminat, wobei die Sensorelemente in das Laminat eingebracht sind. Diese Möglichkeit bietet den Sensoren Schutz vor äußeren Einflüssen. Die Meldungen können in einem Alarmsystem Teil der Vorrichtung sein oder in ein bereits vorhandenes Datensystem integriert werden. Interessant sei auch die Möglichkeit, so das Unternehmen, dass der Balg eine Bestellung zum Austausch auslösen könnte. Dies könnte den unterbrechungslosen Betrieb der Maschine gewährleisten und erspart der Materialwirtschaft des Maschinenanwenders wertvolle Arbeitszeit.

    Ansprechpartnerin: Simone Weinmann-Mang, Arno Arnold GmbH
    Tel. +49 6104 400020
    E-Mail: s.mang@arno-arnold.de
    Website: www.arno-arnold.de

    Bild zum Download