EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Industrie 4.0

    Vor-Ort- oder Remote-Prozessmanagement für Flüssigkeiten

    Das System BCS Basic von Belki ermöglicht die kontinuierliche Überwachung, Einstellung und Aufzeichnung von Fluideigenschaften vor Ort oder aus der Ferne.

    05.07.2017
    0184
    Das System BCS Basic von Belki kann als lokales System vor Ort oder als Remote Monitoring-Version eingesetzt werden.

    Belki konstatiert, dass Industrie 4.0 höhere Anforderungen an Unternehmen stellt, zum Beispiel in den Bereichen Transparenz, Automatisierung und Vernetzung. Der Aussteller hat sich auf Filtrations- und Trenntechniken für Kühl-, Öl- und andere Verarbeitungsflüssigkeiten spezialisiert. Auf der EMO Hannover 2017 zeigt er das Check-System Basic (BCS Basic). Dieses System kommt in zentralen oder dezentralen Kühlschmierstoffanlagen zur Anwendung, bei denen das Prozessmanagement wichtig ist. Es ist für die kontinuierliche Überwachung, Einstellung und Aufzeichnung von Flüssigkeitseigenschaften konzipiert. Die Lösung ist optional als lokales System für den Einsatz vor Ort oder als Fernüberwachungssystem erhältlich. Sie hält automatisch das voreingestellte Konzentrationsniveau ein. Zudem speichert sie jeden gewünschten Wert. Die gespeicherten Daten ermöglichen dem Bediener die Beurteilung von Fluid- und Betriebsparametern. Wie der Hersteller betont, kann eine Vielzahl unterschiedlicher Parameter vom System gemessen und aufgezeichnet werden.

    Ansprechpartner: Ivan Skjellerup, BELKI teknik ApS
    Tel. +45 866 58811
    E-Mail: info@belki.dk
    Website: www.belki.dk

    Bild zum Download