EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Automatisierte Prozessketten

    Vertikalschleifmaschine für komplexe Geometrien

    Im Rahmen seines Angebots an Vertikalschleifmaschinen stellt Danobat auf der EMO Hannover 2017 sein neues VG-800 Modell vor. Hierbei handelt es sich nach Angaben des Unternehmens um eine Entwicklung für die Bearbeitung mittelgroßer Werkstücke mit hoher technischer Komplexität.

    01.09.2017
    TPI 2017

    Die VG-800 bietet laut Hersteller eine kompakte Konstruktion mit unabhängig verfahrbaren Schlitten für präzises Positionieren. Die Maschine verfügt über einen Werkzeugrevolver mit zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten und damit über die notwendige Vielseitigkeit und Flexibilität, um verschiedene Bearbeitungsvorgänge mit nur einer Aufspannung ausführen können. Sie ist mit einem Hauptspindelstock, einem Hochfrequenzspindelstock für Innenschleifen und einer Planschleifspindel ausgestattet, die alle von Danobat entwickelt wurden. Mit dem Messwerkzeug für Innen-, Außen-, Plan- und Kegeldurchmesser können Zwischenmessungen ausgeführt und flexible Lösungen für hohe Bearbeitungspräzisionswerte angeboten werden. Die C-Achse ist hydrostatisch ausgeführt, wodurch eine Rundheit unter einem Mikron und eine optimale Oberflächenausführung erreicht werden sollen. Der Linearmotor der X-Achse wird von einem Glasmaßstabsystem überwacht und auf eine kontrollierte Temperatur abgekühlt. Damit verfüge die Maschine über die notwendigen dynamischen Kapazitäten für hochpräzise Interpolationen. Zur Ausstattung gehört zudem die Dogrind-Software von Danobat mit einer Bibliothek an Schleif-, Dreh- und Messprogrammen sowie einem Modul für Energieeinsparung und Nachhaltigkeit.

    Ansprechpartnerin: Maialen Agirre, Danobat S. Coop.
    Tel. +49 2772 801181
    E-Mail: magirre@overbeck.de
    Website: www.danobatgroup.com