EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Highlight aus den TPI

    Umfassendes Ecosystem für digitale Wertschöpfung

    DMG Mori präsentiert zur EMO Hannover 2017 erstmals durchgängig datenbasierte Workflows für die Fertigung. Dazu gehört auch, dass die eigene Celos-Welt für Wettbewerbsprodukte und Maschinen aus anderen Technologiebereichen geöffnet wird.

    28.08.2017
    0521
    Mit der Celos App Condition Performance Monitor lassen sich Sensoren an allen neuralgischen Punkten einer Maschine überwachen.

    Wie es bei DMG Mori dazu heißt, gehört zu diesem System ein adaptives Celos Planungstool für die dezentrale Fertigungssteuerung. Mit Celos Digital Tooling zeigt das Unternehmen einen durchgängigen Workflow für das Toolmanagement von der Cloud über CAM und Simulation bis zur CNC-Steuerung. Mit dem neuen Celos Pro Tab wird ein neues mobiles Benutzerinterface präsentiert, das die Celos Welt erstmals sowohl für Wettbewerbsprodukte und Maschinen aus anderen Technologiebereichen als auch für manuelle Arbeitsplätze innerhalb der Prozesskette öffnet. Die neue Celos Net Box erschließt die barrierefreie Integration der Maschinen in übergeordnete Netzwerkstrukturen bis hin zur sicheren Dateninteraktion über Cloud-Plattformen und das Internet der Dinge. Das System entwickelt sich damit von der App-basierten Steuerungs- und Bedienoberfläche zu einer datenbasierten, hoch performanten Planungs- und Steuerungsplattform für die digitale Produktion der Zukunft, heißt es. Zusammen mit digitalen Software- und Service-Lösungen konfiguriere sich so sukzessive ein umfassendes Ecosystem, mit dem Kunden ihre Zukunft ebenso individuell wie ganzheitlich gestalten könnten.

    Ansprechpartnerin: Stine Meyer, DMG MORI Global Marketing GmbH
    Tel.: +49 89 248835960
    E-Mail: stine.meyer@dmgmori.com
    Website: www.dmgmori.com

    Bild zum Download

    Bei den „Highlights“ handelt es sich um eine kleine Auswahl aus den Technischen Presseinformationen (TPI) zur EMO Hannover 2017, die von wissenschaftlichen Mitarbeitern des VDW für Sie getroffen wurde.