EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Werkzeugmaschinen spanend

    Ultrapräzisionsmaschine erzeugt Oberflächen in Spiegelqualität

    Mit dem neuartigen Maschinenkonzept des Ultrapräzisionsbearbeitungszentrums Präzoplan will Krause + Mauser neue Maßstäbe bei Genauigkeit und Produktivität setzen.

    13.07.2017
    0297
    Die Ultrapräzisionsmaschine Präzoplan von Krause + Mauser.

    Mit dem Ultrapräzisionsbearbeitungszentrum Präzoplan will die Firma Krause + Mauser neue Maßstäbe bei Genauigkeit und Produktivität setzen. Eine gemeinsame Führung für zwei der drei Hauptachsen sei ein im Markt einmaliges Maschinenkonzept, heißt es. Es ermögliche durch die aerostatische, flächige Führung des Schlittens in X- und Y-Richtung auf einer feinst geläppten Granitplatte die Fertigung mit überragenden Wiederholgenauigkeiten bis zu plus/minus 0,4µm und Positionsunsicherheit von plus/minus 0,5µm. Durch das aerostatische Führungssystem wird nach Angaben des Herstellers in vielen Fällen eine weitere Nachbearbeitung etwa durch Schleifen oder Polieren überflüssig. Die Maschine ermöglicht es, Oberflächengüten bis zu Ra gleich 2,5nm (Spiegelqualität) durch Fräsen zu erzeugen. Das Konzept der flächigen Führung erlaube neben der Präzision auch außerordentlich hohe Dynamik und Steifigkeit. Somit ist die Fertigung von hochpräzisen Teilen auch mit sehr hoher Ausbringung möglich.

    Ansprechpartner: Alexander Fritz Parnell, Krause+Mauser
    Tel. +49 7423 922-404
    E-Mail: parnell.a@krause-mauser.com
    Website: www.krause-mauser.com

    Bild zum Download

    Weiteres zum Thema

    Bearbeitungszentren

    spacer_bg