EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Werkzeugmaschinen spanend

    Superfinish-Maschine für kleine Kurbelwellen

    Mit der neuen Superfinish-Maschine Cenpro S stellt sich Supfina den steigenden Anforderungen an Oberflächen und Mikrogeometrie, da Kurbelwellenlager immer kleiner werden.

    01.09.2017
    0478
    Supfina nimmt mit einer Reihe neuer Maschinen an der EMO Hannover 2017 teil.

    Mit dem Maschinenkonzept der neuen Superfinish-Maschine Cenpro S ist Supfina dem Trend zum Downsizing bei PKW-Motoren gefolgt, das mittlerweile von fast allen Automobilherstellern in die Tat umgesetzt werde. Für den Superfinish-Prozess bedeutet dies steigende Anforderungen sowohl an die Oberfläche der Haupt- und Pleuellager als auch an deren Mikrogeometrie, da die Kurbelwellenlager in Durchmesser und Breite stets kleiner werden, erläutert der Hersteller. Die neue Maschine kombiniere hohe Werkstückqualität mit kurzen Taktzeiten bei geringer Aufstellfläche und niedrigen Kosten. Die modular aufgebaute Supfina Cenpro S sei somit ideal geeignet für die Serienproduktion kleiner und mittelgroßer Kurbelwellen, vor allem für Drei- und Vierzylinder-Motoren.

    Ansprechpartnerin: Petra Kirschmann-Mich, Supfina Grieshaber GmbH & Co. KG
    Tel. +49 7834 866-175
    E-Mail: p.kirschmann-mich@supfina.com
    Website: www.supfina.com

    Bild zum Download