EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Trends Spanntechnik

    Spannfutterverlängerung für tiefer liegende Arbeitsstellen

    Für tiefer liegende Arbeitsstellen empfiehlt Albrecht die Spannfutterverlängerungen Micro-Chuck AMC. Ihre lange und sehr schlanke Bauweise biete sehr gute Voraussetzungen, um unterschiedliche Werkzeuge auch bei sehr engen Platzverhältnissen wirtschaftlich einzusetzen.

    29.06.2017
    0139
    Die schlanke Bauweise der Spannfutterverlängerung Micro-Chuck AMC ermöglicht es, Werkzeuge bei engen Platzverhältnissen wirtschaftlich einzusetzen.

    Die Verlängerungen mit Spannhülsen sind für Werkzeuge von 1 bis 6 mm Durchmesser lieferbar. Der Außendurchmesser beträgt nur 14 mm, die Rundlaufgenauigkeit liegt unter 8 µm. Wird die Spannfutterverlängerung in den Präzisions Spannfuttern APC aufgenommen, so kann der Gesamt-Rundlauffehler auf exakt 5 µm optimiert werden. Mit dieser Kombination werden etwa 200 mm Arbeitstiefe erreicht. Sowohl die Spannfutter als auch die Spannfutterverlängerungen verfügen wahlweise über eine Peripherie- oder Zentralkühlung. Ein mitgelieferter Innen-Sechskantschlüssel ermöglicht das einfache Öffnen und Schließen.

    Ansprechpartnerin: Carolina Covelli, Albrecht Präzision GmbH & Co. KG
    Tel. +49 7153 3006-19
    E-Mail: c.covelli@albrecht-germany.com
    Website: www.albrecht-germany.com

    Bild zum Download