EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Prozessautomatisierung

    Schutz für digitale Geschäftsmodelle in der Industrie 4.0

    Erstmals ist Wibu-Systems auf der Weltleitmesse der Metallbearbeitung präsent. Die Experten für sichere Softwarelizensierung zeigen anhand eines Getränkemixers, wie mit Hilfe vernetzter Systeme neue Geschäftsmodelle für die intelligente Produktion entstehen können.

    18.09.2017
    0551
    Codemeter ermöglicht geschützte Geschäftsmodelle für Industrie 4.0. (Copyright: Trumpf)

    Für den Demonstrator, der am Messestand zu sehen ist, arbeitet Wibu-Systems mit Axoom zusammen, dem von Trumpf gegründeten Anbieter einer digitalen Produktionsplattform. Die neue Produktionsplattform für die Fertigungsindustrie berücksichtigt die gesamte Wertschöpfungskette. Codemeter von Wibu-Systems schützt das geistige Eigentum und bietet Geschäftschancen durch vielseitige und sichere Softwarelizenzierung, was am Beispiel eines Getränkemixers demonstriert wird. Der Produzent entwickelt einen neuen Drink, dessen Rezeptur über Codemeter verschlüsselt und im Axoom-Marktplatz bereitgestellt wird. Codemeter License Central ist voll in den Marktplatz integriert und hält die dazugehörige Lizenz bereit. Dabei handelt es sich um ein Software-Tool, das die Prozesse für das Erzeugen, Ausliefern und Verwalten der Lizenzen automatisiert. Der Kunde sucht den Drink seiner Wahl aus. Die Bestellung erfolgt über den Marktplatz, und die Lizenz für die Herstellung des bestellten Drinks wird von Codemeter License Central an den Mixer übertragen.

    Ansprechpartnerin: Elke Spiegelhalter, WIBU-SYSTEMS AG
    Tel. +49 721 93172-11
    E-Mail: elke.spiegelhalter@wibu.com
    Website: www.wibu.com

    Bild zum Download

    Weiteres zum Thema

    Software

    spacer_bg