EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Werkzeugmaschinen umformend

    Revolverstanze mit vier Achsen

    Die Revolverstanzen MVD i-Punch werden nach Angaben des Herstellers als in sich geschlossene Rahmenkonstruktion aus formbeständigem Material hergestellt und arbeiten mit hoher Stanzsteifigkeit und geringer Abweichung während des Produktionsvorganges.

    27.07.2017
    0167
    Die i-Punch ist eine Revolverstanze von MVD.

    Der Antrieb der MVD Revolverstanzen erfolgt hydraulisch und CNC gesteuert. Es werden insgesamt vier Achsen angesteuert. Die X und Y Achsen sind demnach für den Blechtransport, die T Achse für die Rotation des Revolvers und die C Achse für die Rotation der schwenkbaren Werkzeuge zuständig. Der Revolver verfügt über 32 Stationen. Dies garantiert laut Hersteller eine vollständige Bearbeitungsmöglichkeit auch komplexer Werkstücke. Die Indexierungseinrichtungen der Werkzeuge gewährleistet das Stanzen in jeglichen Winkeleinstellungen, was bei Blechen mit unterschiedlichen Schnittwinkeln unerlässlich ist, heißt es. Die Revolverstanzen bieten, wie der Hersteller betont, eine Komplettlösung mit Kostenoptimierung für Blecharbeiten. Als weitere technische Merkmale werden unter anderem die automatische Indexierung, die automatische Positionierung der Spannpratzen sowie die automatische Reposition des Bleches genannt.

    Ansprechpartner: Onur Ozer, MVD Machinery Inc.
    Tel. +90 332 2392233
    E-Mail: onur.ozer@mvd.com.tr
    Website: www.mvd.com.tr

    Bild zum Download