EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Oberflächentechnik

    Reproduzierbare Oberflächengüten erstellen

    Ziel der Entwicklungen bei Autopulit ist es, durch Automatisierung einen reproduzierbaren Prozess zu erzielen. Er soll im Vergleich zur manuellen Bearbeitung Fehlerquellen wie Ermüdung und unterschiedliche Bearbeitungen der Arbeiter ausschließen.

    06.07.2017
    0228
    Maschinenkonzepte von Autopulit.

    Autopulit hat sich auf die Automatisierung der Bereiche Polieren, Bandschleifen, Entgraten und Micro Finishing von Metallen spezialisiert. Aktuelle Technologien reichen von Anwendungen wie dem Verschleifen von Schweißnähten mit verschiedenen Bandschleifwerkzeugen bis zum Satin Finishing, integriert in automatische High Tech Anlagen zur Bearbeitung unterschiedlicher Teile. Genannt werden etwa Spülen, Haushaltsgeräte, Seifenspender und WCs aus Edelstahl. Die intelligente Konfiguration der Anlagen garantiert laut Hersteller eine wirtschaftliche, serielle Fertigung und soll für die Zukunft durch die flexiblen Maschinenkonzepte die Eingliederung neuer Projekte ermöglichen. Die Entwicklung solcher Anlagen hat es ermöglicht, so das Unternehmen, eine Oberflächengüte zu erzielen, die etwa die Voraussetzung zum späteren Lackieren erfordert. Ziel der Entwicklung ist es, durch Automatisierung einen reproduzierbaren Prozess zu erzielen, der im Vergleich zur manuellen Bearbeitung Fehlerquellen wie Ermüdung und unterschiedliche Bearbeitungen der Arbeiter ausschließt. Es werde ein konstant gleichbleibendes Ergebnis erzielt.

    Ansprechpartner: Ignasi Sellares, AUTOPULIT - Maquinaria para el pulido automático, S.A.
    Tel. +34 93 874-3399
    E-Mail: autopulit@autopulit.com
    Website: www.autopulit.com

    Bild zum Download