EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Trends Zerspanwerkzeuge

    Re-Design von Zerspanwerkzeugen

    Der neue ISBE TD ReCAD ermöglicht laut Hersteller die völlig unkomplizierte Überführung von STL-Daten in weiterverwendbare 3D-Step-Modelle.

    29.06.2017
    0123
    Der neue ISBE TD ReCAD ermöglicht die völlig unkomplizierte Überführung von STL-Daten in weiterverwendbare 3D-Step-Modelle.

    Dabei spielt es nach Angaben von ISBE keine Rolle, ob die STL-Daten von Messmaschinen oder Schleifsimulationen erzeugt werden. Die STL-Modelle der Zerspanwerkzeuge werden durch das Re-Design in hochwertige 3D-Modelle überführt und stehen im Step-Format für CAD-Systeme oder die FEM Zerspansimulation mit Advant Edge FEM zur Verfügung. Vergleiche zwischen konstruierten, simulierten oder bereits gefertigten Werkzeugen lassen sich schnell und einfach mit den 3D-Step-Modellen durchführen, Abweichungen sind sofort ersichtlich. Als Lösung für das Re-Engineering ist die neue Softwarelösung exakt auf die Anforderung von Zerspanwerkzeugen ausgelegt. Ein zielgerichtetes Werkzeugdesign anhand realer Fräser-, Bohrer- und Reibahlengeometrien für den digitalen Zwilling schließt die Lücke zwischen gefertigten Werkzeugen und CAD- oder FEM-System. Das neue Produkt sei der Schlüssel zur Verlagerung der Werkzeugentwicklung in die virtuelle Umgebung der Industrie 4.0 und eröffne neue Möglichkeiten beim Werkzeugdesign.

    Ansprechpartner: Steffen Kluth, ISBE GmbH
    Tel. +49 711 223298-70
    E-Mail: steffen.kluth@isbe.de
    Website: www.isbe.de

    Bild zum Download

    Weiteres zum Thema

    Software

    spacer_bg