EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Trends Zerspanwerkzeuge

    Projektbezogene Komplettwerkzeuge in 3D

    Komplettwerkzeuge aus Einzelkomponenten lassen sich mit dem Tool-Designer Sketcher Assembly nach Angaben von ISBE schnell zusammenbauen und ansprechend visualisieren.

    29.06.2017
    0124
    Komplettwerkzeuge aus Einzelkomponenten lassen sich mit dem Tool-Designer Sketcher Assembly visualisieren.

    Der Zusammenbau erfolgt anhand des vorgegebenen Anschlusspunkts und der individuell einstellbaren Einspannlänge. Mehrere, für eine Operation notwendige Komplettwerkzeuge werden übersichtlich in einem Projekt abgelegt und gespeichert. Mit der Softwarelösung lassen sich im Handumdrehen Komplettwerkzeuge projektbezogen zusammenbauen, als DIN 4003/ISO 13399 Step-Modell exportieren und für die CAM-Programmierung zur Verfügung stellen. Für jedes Komplettwerkzeug werde eine Zusammenbauzeichnung generiert, die bemaßt und mit weiteren Informationen versehen werden kann, heißt es. Dies sei unschlagbarer Vorteil schon während der Projektierungsphase.

    Ansprechpartner: Steffen Kluth, ISBE GmbH
    Tel. +49 711 223298-70
    E-Mail: steffen.kluth@isbe.de
    Website: www.isbe.de

    Bild zum Download

    spacer_bg

    Downloads