EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Automatisierte Prozessketten

    Produktivität von der Kette

    Mit dem MCM140 hat Miksch ein Kettenmagazin entwickelt, das auf kleinem Raum eine hohe Anzahl von Werkzeugen aufnehmen kann.

    26.06.2017
    0054
    Das MCM140 Kettenmagazin bietet auf kleinem Raum Platz für bis zu 180 Werkzeuge.

    Aktuell sind bis zu 180 Plätze möglich. Neben der kompakten Bauform werden kurze Wechselzeiten und hohe Geschwindigkeit als besondere Merkmale dieser Lösung hervorgehoben. Auch beim Einbau sei fast alles möglich, heißt es. Das neue Kettenmagazin eignet sich sowohl für den Einbau in Horizontal- als auch in Vertikalmaschinen und stelle dabei keine Sonderlösung dar. Denn durch den modularen Aufbau kann es für verschiedene Einsätze angepasst werden. Auch die häufig vorkommende Kettenlängung bei Kettenmagazinen, die ein Nachspannen der Kette erfordert, konnte durch die konstruktive Auslegung fast völlig eliminiert werden. Wird das Kettenmagazin mit einem Werkzeugwechsler mit Greiferarm des Herstellers kombiniert, erhalte der Anwender ein optimales Werkzeugwechselsystem. Alle Bewegungen, die für den Werkzeugwechsel notwendig sind, werden dabei mechanisch synchronisiert. Mit Wechselzeiten unter 0,5 Sekunden und einer Kettengeschwindigkeit von 40 m/min sind Wechselzeiten und Werkzeugbereitstellung im oberen Level, betont der Hersteller.

    Ansprechpartner: Heribert Miksch, MIKSCH GmbH
    Tel. +49 7161 6724-0
    E-Mail: m@miksch.de
    Website: www.miksch.de

    Bild zum Download