EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Industrie 4.0

    Produktivität und durchgängige Engineering-Ketten im Fokus

    Heller konzentriert sich eigenen Angaben zufolge beim Thema Industrie 4.0 auf eine noch höhere Maschinenproduktivität und die Unterstützung durchgängiger Engineering-Ketten.

    30.06.2017
    0147
    In drei Bereiche gliedert Heller seine Aktivitäten in Richtung Industrie 4.0.

    Kernaspekte von Heller4Industry sind demnach ergänzende Maschinenfunktionalitäten, Dienstleistungen "on demand" und erweiterte Servicemöglichkeiten. Heller4Operation steht für eine einfache, neue, bedienerorientierte Benutzeroberfläche für Maschinen des Herstellers. Der Einsatz von Touch-Bedienungen im Bereich des Werkzeug-/Werkstück-Rüstplatzes ermöglicht eine schnelle und robuste Bedienung. Im zweiten Bereich Heller4Services sind digitale Dienstleistungen zusammengefasst. Dieser Bereich konzentriert sich auf Transparenz in Fertigungs- und Instandhaltungsprozessen. Das Modul bildet die Basis für Auswertungen und Statistiken und kann so bei der Reduzierung von Maschinenausfallzeiten unterstützen. Der dritte Bereich Heller4Performance schließlich beinhaltet die Maschinenanalyse für eine Prozess- und Performance-Optimierung, eine zeitsynchrone Auskopplung von Echtzeitdaten ins Internet sowie die Auswertung und Darstellung über eine externe Plattform.

    Ansprechpartner: Marcus Kurringer, Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH
    Tel. +49 7022 77-5683
    E-Mail: marcus.kurringer@heller.biz
    Website: www.heller.biz

    Bild zum Download

    Weiteres zum Thema

    Dienstleistungen

    spacer_bg