EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Automatisierte Prozessketten

    Produktivität auf kleiner Fläche

    Beim Schweizer Unternehmen Imoberdorf stehen hochproduktive Rundtaktmaschinen im Mittelpunkt der Entwicklung. Besonderes Augenmerk gilt dabei dem Anspruch, immer kleiner und kompakter zu bauen.

    17.08.2017
    0462
    Die Maschinen von Imoberdorf lassen sich auf kleiner Fläche wirtschaftlich betreiben oder flexibel und hochproduktiv verketten.

    Die Kosten für die Nutzung von Raum und Platz in den heutigen Fertigungsbetrieben führt dazu, dass die Flächenproduktivität eines Fertigungssystems maximal genutzt werden muss, erläutert Imoberdorf dazu. Ein Rundtaktsystem, das je nach Maschinengröße mehrere Bearbeitungsmaschinen in sich vereint, habe hier einen großen Vorteil. Auf nur 9 qm Fläche bei 2,30 m Höhe vereint die Imo-Compact eine komplette hochproduktive Rundtaktanlage, so das Unternehmen. Per CNC steuert die Maschine vier bis acht Bearbeitungsstationen mit bis zu 14 Spindeln an. Wahlweise erfolgt die Teilezuführung ab Stange, Ladehandling, Roboter oder manuell. Die Wiederholgenauigkeit liegt bei plus/minus 0,003 mm, womit sie laut Hersteller zu den weltweit präzisesten Rundtaktmaschinen zählt. In der Maschine werden verschiedene Arbeitsschritte vereint, wodurch die Arbeitsfläche zur Fertigung anderer Bauteilen freibleibe. So kann eine atmende Fertigung aufgebaut werden, heißt es, um eine Kapazitätserweiterung zu vollziehen oder andere neue Produkte im selben Hallenbereich zu fertigen.

    Ansprechpartnerin: Andrea Mühlemann, Imoberdorf AG
    Tel. +41 62 38851-51
    E-Mail: a.muehlemann@imoberdorf.com
    Website: www.imoberdorf.com

    Bild zum Download