EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Fertigungs- und Prozessautomatisierung

    Neues Modul Mehrfachaufspannungen

    Schnellere Fertigung, weniger Arbeitsaufwand - mit der neuen Vectorcam Funktion Mehrfachaufspannungen soll dies möglich werden.

    02.08.2017
    0421
    Das Bild zeigt das original programmierte Bauteil und die Nullpunkte, auf denen das Bauteil ebenfalls auf dem Tisch aufgespannt werden soll.

    Wie es bei Vectorcam dazu heißt, verkürzen sich durch das gleichzeitige Aufspannen mehrerer Bauteile, egal ob auf einem Tisch oder bei der Turmbearbeitung, die Laufzeiten auf CNC-Maschinen. So werde die Effizienz der Fertigung gesteigert. Das in Vectorcam integrierte Modul erzeugt laut Hersteller automatisch aus einem programmierten Bauteil eine Komplettbearbeitung auf verschiedenen Nullpunkten wie G54, G55 oder G56. Nach dem "Replizieren" der Jobliste erstellt das System automatisch die Rohteile für die Bearbeitung pro Werkstück sowie die jeweiligen Bearbeitungen auf den definierten Nullpunkten. Die Bearbeitung wird pro Werkzeug durchgeführt und automatisch in eine neue Jobliste sortiert. Dadurch ergebe sich eine kürzere Bearbeitungszeit. Werkzeugwechsel werden optimiert, und die Maschinen können länger mannlos produzieren, heißt es.

    Ansprechpartnerin: Maria Götz, vectorcam GmbH
    Tel. +49 5251 18080-16
    E-Mail: mg@vectorcam.com
    Website: www.vectorcam.com

    Bild zum Download