EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Industrie 4.0

    NC-Code basierte Maschinensimulation

    Open Mind hat eine Lösung entwickelt, die den NC-Code nach dem Postprozessorlauf als Simulationsgrundlage verwendet. Dadurch stimmen die virtuellen Maschinenbewegungen genau mit den realen überein.

    21.06.2017
    0076
    Hocheffiziente Bearbeitung von Ebenen und Freiformflächen mit dem Fünf-Achs-tangentialen Ebenenschlichten.

    Open Mind präsentiert erstmals seine NC-Code-basierte Maschinensimulation Hyper-Mill Virtual Machining Center. Am Stand in Halle 25 sind Livebearbeitungen mit den innovativen Strategien des Performance-Pakets Hyper-Mill Maxx Machining zu sehen. Wie das Unternehmen dazu erläutert, werden in der zerspanenden Fertigung die Fräsaufgaben mit leistungsstarken Fünf-Achs-Bearbeitungszentren vielfältiger. Sichere Maschinensimulation sei wichtiger denn je. Das Unternehmen hat demnach eine Lösung entwickelt, die den NC-Code nach dem Postprozessorlauf als Simulationsgrundlage verwendet. Dadurch stimmen die virtuellen Maschinenbewegungen genau mit den realen überein. Einen echten Effizienzsprung verspricht das Performance-Paket mit seinen drei Modulen für das Schruppen, Schlichten und Bohren. Fertigungsunternehmen sollen damit Zeiteinsparungen von bis zu 90 Prozent beim Schlichten und bis zu 75 Prozent beim Schruppen erzielen.

    Ansprechpartnerin: Carolin Lang, OPEN MIND Technologies AG
    Tel. +49 8153 933-591
    E-Mail: carolin.lang@openmind-tech.com
    Website: www.openmind-tech.com

    Bild zum Download

    Weiteres zum Thema

    Dienstleistungen

    spacer_bg