EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Wärmebehandlungsanlagen

    Mobile Generatoren für die induktive Erwärmung

    Die kompletten mobilen Induktionsanlagen der aktuellen Minac-Reihe sind nach Angaben von EFD Induction nun noch einfacher zu bedienen.

    28.06.2017
    0109
    Die mobilen Induktionsanlagen der Minac-Reihe von EFD Induction sind einfach zu bedienen und sofort einsatzbereit.

    Die Minac gehört zu einer der fünf Produktgruppen von EFD Induction. Die kompletten mobilen Induktionsanlagen der aktuellen Reihe sind nach Angaben des Herstellers noch einfacher zu bedienen. Vor allem sind sie sofort einsatzbereit. Nach dem Auspacken muss der Anwender nur noch eine Induktionsspule anbringen, die Stromverbindung herstellen und das Kühlwasser anschließen. Bei Modellen mit geschlossenem Kühlkreislauf genüge es, nur den Netzanschluss herzustellen. Nach der Installation sorgt die klare und mehrsprachige Menüführung auf dem Bildschirm für eine problemlose Bedienung. Die vereinfachte Steuer-/Benutzerschnittstelle sei leicht zu bedienen und bei allen Modellen gleich, heißt es. Viele Modelle gibt es auch als Twin-Version mit zwei unabhängigen Leistungsausgängen. Bei diesen Versionen ist das Bedienfeld übersichtlich zweigeteilt, je ein Feld pro Ausgang. Die Ausgangsleistung lässt sich bei allen Anlagen über einen Taster am Handtrafo (HHT, Hand-Held Transformer) bequem ein- und ausschalten sowie präzise regeln. Flexible wassergekühlte Leistungskabel verbinden Handtrafo und Generator und erleichtern den Zugang zur Bearbeitung von Werkstücken.

    Ansprechpartner: Helmut Schulte, EFD Induction GmbH
    Tel. +49 761 8851-0
    E-Mail: helmut.schulte@efd-induction.com
    Website: www.efd-induction.com

    Bild zum Download