EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Fräsmaschinen

    Meine Fräse, was die alles kann!

    Mit der neuen Ultrix 1200 EVO, die Breton auf der EMO 2017 vorstellt, will sich das italienische Unternehmen einen weiteren neuen Technologievorsprung im Bereich der 5-Achs-Fräs-/Drehzentren sichern.

    15.02.2017
    BRETON-ultrix-1200-2

    Das neue 5-Achs-Fräs-/Drehzentrum Breton Ultrix 1200 EVO wurde konstruiert, um Höchstleistungen beim Fräsen und Drehen von schweren Materialien zu erreichen, vor allem bei speziellen Legierungen sowie im Titanbereich. Die Ultrix 1200 EVO zeichnet sich durch einen großen flexiblen Arbeitsraum, Spindel-Power mit bis zu 900 Nm, einen geringen Platzbedarf und der Dynamik einer kompakten Maschine aus. Mit diesen Eigenschaften soll die Ultrix 1200 EVO die perfekte Lösung für 3-D-Bearbeitungen sein – mit Drehen, Fräsen, Bohren und Schleifen auf einer Maschine.

    Die neue Ultrix 1200 EVO ist aufgrund ihrer Konstruktion für viele Branchen interessant, insbesondere die Luftfahrtindustrie, die Energiebranche und der Formen- und Maschinenbau sollten auf der EMO 2017 die Innovation von Breton unter die Lupe nehmen, deren großer Vorteil ist, dass sie komplexe Teile mit verschiedensten Bearbeitungen in einer Aufspannung herstellen kann. Das spricht nicht zuletzt für sehr hohe Fertigungsgenauigkeiten. Eine Besonderheit der Ultrix 1200 EVO ist zudem ein in die „Schultern“ integriertes zusätzliches Magazin mit automatischem Wechsel für Peripheriegeräte wie beispielsweise Winkelköpfe.

    Breton S.p.A. (IT-31030 Castello di Godego (TV), Italien), Halle TBA, Stand TBA

    Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

    spacer

    BRETON auf der EMO

    Auf der EMO 2017 konnten Sie BRETON direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr