EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Trends Zerspanwerkzeuge

    Leistungsstarker Diamantschleiffräser für Verbundwerkstoffe

    Eine neue Baureihe von M.A. Ford Europe wurde speziell für die Bearbeitung von Verbundwerkstoffen entwickelt, die in der Luft- und Raumfahrt, in der Automobilindustrie oder in anderen hoch entwickelten Fertigungsbereichen eingesetzt werden.

    13.07.2017
    0287
    Neu bei M.A. Ford Europe: Diamantschleiffräser für Verbundwerkstoffe.

    Der neue leistungsstarke Diamantschleiffräser für Verbundwerkstoffe der Baureihe 239 von M.A. Ford Europe wird auf der EMO 2017 unter Lizenz von Boeing US-Patent 7.090.442 vorgestellt. Eine Vereinbarung mit dem Flugzeughersteller beinhaltet unter anderem Lizenzrechte an Patenten und patentrechtlich geschützten Daten. Wie der Hersteller dazu erläutert, verwendet die neue Baureihe besonders gestaltete Spanwinkel und Nutstrukturen, um Schneidkräfte zu reduzieren, Fräsgeschwindigkeiten zu erhöhen und das Risiko von Delaminierung oder Abblättern zu beseitigen. Die Baureihe mit Durchmessern von 3,0 mm bis 12,0 mm verwendet die Diamantbeschichtung „Black Diamond GemX“ des Unternehmens auf einem anwendungsspezifischen Vollhartmetallsubstrat. So sollen bei Verbundstoffen oder CFK- und GFK-Materialien mit niedrigem Kunststoffgehalt maximale Standzeiten erzielt werden. Die Fräser der Baureihe 239 sind auch ohne Beschichtung erhältlich.

    Ansprechpartner: David Ward, M.A. Ford Europe Ltd
    Tel. +44 1332 267960
    E-Mail: dward@mafordeurope.com
    Website: www.mafordeurope.com

    Bild zum Download

    Weiteres zum Thema

    Präzisionswerkzeuge

    spacer_bg