EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Automatisierte Prozessketten

    Leistungsstarke Transfermaschine

    Mit der TFL 400 bietet Riello Sistemi eine Rundtaktmaschine an, die hohe Produktionsvolumina und maximale Rekonfigurierbarkeit vereinen soll. Sie ist mit sechs bis 12 Arbeitsstationen erhältlich, davon können eine oder zwei als Lade- und Entladestation gestaltet werden.

    28.08.2017
    0070
    Die Rundtaktmaschine TFL 400 ist für ein großes Produktionsvolumen ausgelegt.

    Die TFL 400 zeichnet sich laut Hersteller durch das Revolver-Werkzeugwechselsystem mit drei Positionen und die Werkzeugaufnahme HSK63 aus. Die Werkzeugaufnahme sei auch in der Lage, Plandrehköpfe aufzunehmen sowie den Werkzeugwechsel äußerst zuverlässig sowie späne- und kühlmittelfrei durchzuführen. Die Rundtaktmaschine ist mit sechs bis 12 Arbeitsstationen erhältlich, davon können eine oder zwei als Lade- und Entladestation der zu bearbeitenden Werkstücke gestaltet werden. Sie verfügt über einen Drehtisch mit einem Durchmesser von 2.000 bis 2.400 mm, der von der Anzahl der Arbeitsstationen abhängig ist. Außerdem ist er mit einer drehenden Werkzeughaltervorrichtung für jeweilige Station ausgerüstet. Der Drehtisch zeichnet sich laut Hersteller durch sein innovatives Rotationssystem aus, das schnellere Rotationszeiten garantiert als die Lösung mit Direktantriebsmotoren. Die höhere Positionierungsgenauigkeit und Steifigkeit bei der Bearbeitung sind durch die Dreifach-Hirth-Verzahnung sichergestellt. Zuverlässigkeit und Maxmalleistung machen die TFL400, wie der Hersteller betont, zu einer technologisch fortschrittlichen Maschine.

    Ansprechpartnerin: Alessandra Silvestrini, RIELLO SISTEMI S.P.A.
    Tel. +39 0442 641800
    E-Mail: alessandra.silvestrini@riellosistemi.it
    Website: www.riellosistemi.it

    Bild zum Download