EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Additive Manufacturing

    Kugelgewindetriebe mit hoher Verschleißbeständigkeit

    Kugelgewindetriebe der A. Mannesmann Maschinenfabrik gestatten den Betrieb extrem rationell arbeitender, langlebiger Werkzeugmaschinen.

    19.06.2017
    0026
    Das Foto zeigt den AM-Kugelgewindetrieb 63x15x1.190 mm mit einseitig gelagerter Spindel.

    Kugelgewindetriebe der A. Mannesmann Maschinenfabrik erreichen Maximalgeschwindigkeiten von 150 m/min, maximale Beschleunigungen von 20 m/s2 und Drehzahlkennwerte (n x d) von über 200.000. Diese Leistungsdaten, die nach Angaben des Herstellers weltweit technologisch führend sind, gestatten den Betrieb extrem rationell arbeitender, langlebiger Werkzeugmaschinen. Die hochwertigen, tiefnitrierten und geschliffenen Spindeln mit einer Oberflächenhärte von 67 HRC verfügen demnach über eine außerordentlich hohe Verschleißbeständigkeit. Dadurch sind AM-Kugelgewindetriebe in der Lage, sehr lange die eingestellte Mutternvorspannkraft aufrecht zu erhalten, was in der Praxis zu einer hohen Gebrauchslebensdauer führt. Geringe Reibung, geringste Wärmeentwicklung und sehr kleine Drehmomentschwankungen gepaart mit höchster Laufruhe sind weitere technische Parameter, die positiven Einfluss auf die Laufeigenschaften und den Erfolg bei vielen Aufgabenstellungen haben. Der Hersteller bietet ein reichhaltiges Sortiment an Standardbauformen mit vorgespannter Doppelmutter in Normreihen von Nenndurchmesser 25 bis 160 mm und Spindellängen bis 15.000 mm und mehr. Für Spezialanwendungen werden Sonderkonstruktionen in enger Abstimmung mit Kunden entwickelt.

    Ansprechpartner: Michael Graf, A. Mannesmann Maschinenfabrik GmbH
    Tel. +49 2191 989-0
    E-Mail: graf@amannesmann.de
    Website: www.amannesmann.de

    Bild zum Download

    Weiteres zum Thema

    Additive Fertigung

    spacer_bg