EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Trends Zerspanwerkzeuge

    Kreisbogenfräser sorgt für enorme Zeitersparnis

    Mit dem Arcut X lassen sich nach Angaben von Fraisa brillante Oberflächen binnen sehr kurzer Zeit herstellen. Damit eignet sich der neue Kreisbogenfräser ideal für Schlichtbearbeitungsprozesse, bei denen eine hohe Oberflächengüte gefragt ist. Im Vergleich zur Kugelkopffräserbearbeitung ergebe sich eine Zeitersparnis von bis zu 90 Prozent.

    18.09.2017
    0543
    Der neue Kreisbogenfräser Arcut X wurde für Schlichtbearbeitungsprozesse entwickelt, bei denen hohe Oberflächengüte gefragt ist.

    Der Arcut X ist laut Hersteller ein Kreisbogenfräser, dessen Mantelfläche einen Krümmungsradius bis zu 1.000 mm aufweist. Durch den großen Krümmungsradius können auch große Zeilensprünge realisiert werden, ohne die theoretische Rautiefe wesentlich zu beeinflussen. Das Ergebnis seien genaue Oberflächen, die brillante Oberflächenkennwerte aufweisen und die zeitaufwendigen Poliervorgänge minimieren können. Da der Arcut X-Fräser im Kopfbereich eine perfekt ausgebildete Kugelform aufweist, bietet er nach Angaben von Fraisa auch alle Vorteile eines stabilen Kugelkopffräsers. Das neue Werkzeugkonzept vereint somit hohe Schlichtleistungen mit nahezu perfekten Oberflächengüten, heißt es, und sei daher besonders interessant für ebene Bauteiloberflächen. Zu den Vorteilen der neuen Fräser gegenüber herkömmlichen Kugelfräsern gibt das Unternehmen an, dass ein viel größerer Bahnabstand möglich sei, unerwünschte Treppeneffekte vermieden werden und das kurze Werkzeug für hohe Stabilität und Schwingungsresistenz sorge. Die Kugelfräserstirn sei auch für Eckradien an Böden und Wänden geeignet.

    Ansprechpartner: Michael Ohlig, Fraisa GmbH
    Tel. +49 2154 48984-0
    E-Mail: michael.ohlig@fraisa.de
    Website: www.fraisa.com

    Bild zum Download