EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Additive Fertigung

    Kooperieren für additive Fertigungsverfahren

    Lagun Machine Tools und Addilan arbeiten zusammen, um Maschinen mit WAAM-Technologie zu fertigen und zu vermarkten.

    12.07.2017
    0444
    Lagun MT und Addilan arbeiten zusammen an der Entwicklung und Vermarktung von Maschinen im zukunftsträchtigen Markt der additiven Fertigung.

    Im Rahmen einer Kooperation der beiden spanischen Unternehmen Lagun MT und Addilan werden jetzt die ersten Maschinen mit WAAM-(Wire Arc Additive Manufacturing) Technologie vermarktet. Lagun MT ist Anbieter von Fräsmaschinen und gilt als einer der traditionsreichen Marken der Werkzeugmaschinenbranche. Addilan befasst sich mit der Herstellung von additiven Fertigungsmaschinen mit hoher Abscheiderate. Wie es bei Lagun dazu heißt, machen mittelgroße Bauteile und hohe Abscheideraten die WAAM-Technologie zu einer interessanten Lösung für additive Fertigungsverfahren in anspruchsvollen Industriebereichen. Die Maschinen arbeiten mit allen Materialien, die beim Schweißen verwendet werden. Dazu gehören etwa Stahl, Superlegierungen oder Titanlegierungen. Das Regelsystem und die Inertkammer gewährleisten die erforderliche Qualität der Bauteile.

    Ansprechpartnerin: Zurine Gonzales, Lagun Machine Tools, S.L.
    Tel. +34 943 840066
    E-Mail: zgonzales@lagunmt.com
    Website: www.lagunmt.com

    Bild zum Download