EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Sonstige Maschinen

    Intelligenter Umgang mit Prozessmedien

    Mit einer höheren Maschinenleistung geht oft auch ein häufigerer Austausch von Kühlschmierstoffen einher. Angesichts der damit verbundenen Mehrkosten bietet sich die Wiederaufbereitung von KSS vor Ort an.

    06.07.2017
    TPI 2017

    Werden Neuerungen in der Metallbearbeitung vorgestellt, geht ein wichtiger Aspekt nach Erfahrungen von MKR Metzger oft verloren. Der Output hänge nämlich auch von der Qualität der Kühlschmierstoffe (KSS) ab. Sie müssen der besseren Maschinenleistung entsprechend häufiger ausgetauscht werden. Das bedeutet jedoch Mehrkosten, für den höheren Verbrauch ebenso wie für die Entsorgung. Als Alternative bietet sich die Wiederaufbereitung von KSS vor Ort an. Dazu zeigt das Monheimer Unternehmen, wie es heißt, den von der Funktionsvielfalt wie vom Leistungsvermögen her bisher unerreichten Saugfilterwagen SF 500. Mit einem animierten Prozessmodel erhalten Besucher am EMO-Stand zudem Einblick in die Wirkungsweise von MKR-Verdampfern. Diese bilden das zentrale Element einer effizienten Rückgewinnung von Reinwasser und Wertstoffen aus unterschiedlichen Prozessmedien sowie zur Minimierung von Entsorgungsgut. Das Recyceln durch Verdampfen eignet sich damit für nachgelagerte Stationen wie Waschen und Lackieren gleichermaßen.

    Ansprechpartner: Thomas Metzger, MKR Metzger GmbH
    Tel. +49 9091 5000-0
    E-Mail: info@mkr-metzger.de
    Website: www.mkr-metzger.de