EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Fräsmaschinen

    HSC-Fräsmaschine in Portalbauweise

    Neben den drei Linearachsen verfügt die Roller XL von OMV über zwei stufenlose Rundachsen, die über Torque-Motoren angetrieben werden.

    24.07.2017
    0074
    Die HSC-Fräsmaschine Roller XL des italienischen Herstellers Officine Meccaniche Venete (OVM).

    Die Roller XL ist eine HSC-Fräsmaschine in Portalbauweise. Neben den drei Linearachsen verfügt die Maschine über zwei stufenlose Rundachsen, die über Torque-Motoren angetrieben werden. Auf einer Schwenkachse (plus/minus 110°) ist der Fräskof mit der Motorspindel angebracht. Die zweite Rundachse treibt einen Rundtisch an, der 360° dreht. Wie es bei OMV dazu heißt, wurde der stabile Maschinenaufbau unter Verwendung moderner FEM (Finite-Elemente-Methode)-Software konstruiert und ist besonders schwingungssteif. Er ermöglicht die Komplettbearbeitung einschließlich Bohren, Gewindeschneiden und Finish-Bearbeitung. Die Maschine ist in der Standardausführung mit einem Rundtisch der Größe 1.000x1.000mm ausgestattet, der eine Tragfähigkeit von 3.500kg bietet. Hinzu kommt ein automatischer Werkzeugwechsler mit 42 Plätzen, 50bar Innere Kühlmittelzufuhr (IKZ) und eine Laservermessung der Werkzeuge. Die Verfahrwege werden mit (X, Y, Z) 2.000mm, 1.800mm und 850mm angegeben, die Vorschubgeschwindigkeit (X, Y, Z) mit 35.000 mm/min.

    Ansprechpartner: Giuliano Gemmo, O.M.V. Officine Meccaniche Venete SPA
    Tel. +39 041 5709900
    E-Mail: commerciale@omvspa.it
    Website: www.gruppoparpas.com

    Bild zum Download