EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Werkzeugmaschinen abtragend

    Hochpräzisions-Lagereinheiten für Kugelgewindetriebe

    Montagefertige Lagereinheiten liegen voll im Trend, stellt IBC Wälzlager fest. Die Montage zusammengehörender Baugruppen wird vereinfacht und der Montageprozess beschleunigt.

    07.07.2017
    0204
    Hochpräzisions-Lagereinheiten von IBC.

    IBC fertigt ein umfangreiches Programm an Hochpräzisions-Lagereinheiten. Die große Anzahl der Anwendungen mit ihren unterschiedlichen Anforderungen an die Lagerung, etwa hinsichtlich axialer Steifigkeit und Tragzahl, geringe Wärmeentwicklung durch geringe Reibung, Drehzahl und Laufgenauigkeit ließen ein variables Baukastensystem. Es ermöglicht dem Konstrukteur eine große Flexibilität bei der Variantenkonstruktion, betont das Unternehmen. So liegen heute montagefertige Lagereinheiten voll im Trend. Die Montage zusammengehörender Baugruppen werde vereinfacht und der Montageprozess beschleunigt. Ferner vereinfacht der Wegfall der axialen Anlagefläche in Aufnahmebohrungen die Umgebungsteile. Einsatzgebiete der auf Lebensdauer geschmierten und über Labyrinthe abgedichteten Hochpräzisions-Lagereinheiten sind Kugelgewindetriebe, so der Hersteller. Diese werden vorwiegend bei Werkzeugmaschinen, Mess-, Handhabungs- und Blechbearbeitungsmaschinen sowie bei Holzbearbeitungs- und Sondermaschinen eingesetzt. Neben dem Standardlieferprogramm an Hochpräzisions-Flansch- und Stehlagereinheiten fertigt der Hersteller eine Vielzahl von Sonderlösungen nach Kundenvorgabe.

    Ansprechpartnerin: Christina Kling-Haag, IBC Wälzlager GmbH
    Tel. +49 6441 9553-55
    E-Mail: ibc@ibc-waelzlager.com
    Website: www.ibc-waelzlager.com

    Bild zum Download