EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Highlight aus den TPI

    Hochleistungsspeicher steigert Energieeffizienz in der Produktion

    Energieeffizienz gilt als Schlüsselfaktor für eine nachhaltige und wettbewerbsfähige Zukunft. Der Hochleistungsspeicher HPS, den Gerotor als Weltneuheit vorstellt, ermöglicht ein aktives Energiemanagement für die Industrie 4.0. Der Kunde profitiert von mehr Leistung bei geringerem Stromverbrauch, so das Unternehmen.

    03.07.2017
    0309
    Der Energiespeicher von Gerotor ermöglicht ein aktives Energiemanagement.

    Mit dem HPS wurde, basierend auf der Technologie moderner Schwungradspeicher, ein innovativer leistungsoptimierter Energiespeicher entwickelt. Bei vielen Maschinen und Anlagen können dadurch bis zu 50 Prozent des Energieverbrauchs und der Anschlusskosten eingespart werden, heißt es. Der Speicher steigert die Effizienz von Maschinen und Anlagen durch Rekuperation, Spitzenglättung und Digitalisierung. Er verfügt über eine Nennleistung von 60 kW und kann durch sein kompaktes Design, geringes Gewicht sowie unbegrenzte Zyklenfestigkeit flexibel in den diversen Industrieanwendungen eingebunden werden. Je nach Leistungsbedarf des Anwenders, lassen sich mehrere Einheiten modular zur benötigten Größe kombinieren. Der Return on Investment (ROI) werde in 1 bis 3 Jahren erzielt. Auf der EMO Hannover 2017 wird erstmal eine offizielle Markteinführung stattfinden.

    Ansprechpartner: Marcel Werner, Gerotor AG
    Tel: +49 89 7167724-00
    E-Mail: info@gerotor-ag.com
    Website: www.gerotor-ag.com

    Bild zum Download

    Bei den „Highlights“ handelt es sich um eine kleine Auswahl aus den Technischen Presseinformationen (TPI) zur EMO Hannover 2017, die von wissenschaftlichen Mitarbeitern des VDW für Sie getroffen wurde.