EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Präzisionswerkzeuge

    Hier wächst zusammen, was zusammen gehört!

    Dormer Tools, der Produzent von Rundwerkzeugen, fusionierte 2014 mit Pramet Tools, dem Spezialisten für Wendeschneidplatten. Nun präsentieren sich beide Werkzeugspezialisten das erste Mal gemeinsam auf der EMO HANNOVER 2017 und stellen unter anderem VHM-Bohrer aus der neuen Force X-Familie vor.

    21.08.2017
    Dormer_Pramet_R453_action

    Das gemeinsame Produktprogramm umfasst nun rund drei Jahre nach der Fusion von Dormer Tools und Pramet Tools ein breites Sortiment an Rotations- und Wendeplattenwerkzeugen zum Bohren, Fräsen, Gewindeschneiden und Drehen für den allgemeinen Maschinenbau und soll, laut Aussage des Unternehmens, eines der breitesten, wenn nicht sogar das breiteste Portfolio dieser Art auf dem Markt sein. Mit mehr als 30 Niederlassungen steht zudem ein umfangreicher Kundendienst und technischer Support zur Verfügung, der weltweit auf über 100 Märkten aktiv ist und von modernen Produktionsanlagen in Europa und Südamerika und einem globalen Vertriebsnetz unterstützt wird.

    Auf der EMO HANNOVER 2017 präsentiert der fusionierte Präzisionswerkzeughersteller Dormer Pramet jetzt nicht nur ein neues Logo, sondern stellt auch Produktinnovationen wie die VHM-Bohrer aus der neuen Force X-Familie oder den neuen Force AD 90°- Universalfräser vor. "Trotz unseres weltweit etablierten Rufs", so Stefan Steenstrup, Präsident von Dormer Pramet, "wird die EMO HANNOVER 2017 einen wichtigen Baustein für unsere zukünftige Entwicklung darstellen und uns ein langfristiges Wachstum in Deutschland und in Schlüsselmärkten auf der ganzen Welt ermöglichen." Steenstrup, der auf der EMO HANNOVER 2017 auf dem Messestand anwesend sein wird, kündigt an, dass zu den besonderen Höhepunkten in Hannover die VHM-Bohrer aus der neuen Force X-Familie gehören. Alle Bohrer zeichnen sich durch die einzigartige Continuously Thinned Web (CTW)-Technologie aus, die für gleichbleibende Leistung und Wiederholbarkeit bei verschiedenen Maschinen und Bedingungen von 3xD bis 8xD sorgen soll. Der robuste Kernaufbau reduziere, so Steenstrup, die Vorschubanforderungen beim Bohren, woraus sich ein doppelter Vorteil mit besserer Leistung und längerer Standzeit ergeben soll. Als ein Flaggschiffprodukt aus dem Wendeschneidplattensortiment soll auch der Force AD 90°-Universalfräser einen wichtigen Platz unter den EMO-Highlights von Dormer Pramet einnehmen. Das Force AD-Sortiment sei - genauso wie die Force X-VHM-Bohrer - dank der Kombination von solider Leistung mit Rampen, Helikalinterpolation und dem Eintauchen in verschiedene Werkstoffe die ideale Wahl sowohl für allgemeine technische Anwendungen als auch für Lohnfertigungsanwendungen.

    Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

    spacer

    DORMER PRAMET auf der EMO

    Auf der EMO 2017 konnten Sie DORMER PRAMET direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr

    Weiteres zum Thema

    Präzisionswerkzeuge

    spacer_bg