EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Automatisierte Prozessketten

    Gut vernetztes Kraftpaket

    Das jüngste Mitglied der Sägevollautomaten-Familie Mebamat vereint laut Hersteller bewährte Stärken mit neuen, zukunftsweisenden Features für noch mehr Produktivität, Qualität und Bedienerfreundlichkeit. Auch in Punkto Vernetzung wurde er deutlich aufgerüstet.

    07.07.2017
    0241
    Kraftvoll, präzise und gut vernetzt: der Sägevollautomat Mebamat 330.

    Der Mebamat ist ausgerichtet auf den rationellen Produktionseinsatz in Industrie und Stahlhandel, heißt es bei Meba Metall-Bandsägemaschinen. Vollmaterialien, auch aus schwer zerspanbaren Werkstoffen, trennt der 90° Automat mühelos. Durchgängige Kugelumlaufführungen an Materialeinschub und Sägerahmenvorschub machen den hartmetalltauglichen Automaten leichtgängig, wartungsarm und spielfrei, heißt es. Ein „muskulöser“ Servoantrieb und Kugelrollspindel an Materialeinschub sowie ein elektrischer Sägerahmenvorschub sollen einen schnellen und präzisen Sägeschnitt garantieren. Das Ergebnis sind sehr hohe Schnittleistung und Schnittqualität bei geringem Energieverbrauch. Das Sägeband wird geschont. Über die innovative Meba CNC Steuerung ist der Automat intuitiv bedienbar. Die webfähige Industriesteuerung kann vernetzt werden und bietet diverse Optionspakete wie etwa den Teleservice zur Fernwartung, die Erstellung von Sägeprogrammen in der AV oder den Import von Sägeprogrammen aus CAD mit DSTV-Schnittstelle und Datenexport. Das jüngste Mitglied der kraftvollen Produktfamilie, der Mebamat 330, soll bekannte Stärken mit neuen, zukunftsweisenden Features für noch mehr Produktivität, Qualität und Bedienerfreundlichkeit vereinen. Auch in Punkto Vernetzung wurde er deutlich aufgerüstet, betont der Hersteller.

    Ansprechpartnerin: Nicole Moser, MEBA Metall-Bandsägemaschinen GmbH
    Tel. +49 7333 9644-15
    E-Mail: moser@meba-saw.de
    Website: www.meba-saw.de

    Bild zum Download