EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Trends Spanntechnik

    Flexible Automatisierungslösung auch für Kleinstserien

    Mit der Kombination von innovativen Spannsystemen, mobilen Werkstück- und Werkzeugspeichern sowie einem Beladeroboter hat Zero Clamp eine wirtschaftliche Automatisierungslösung für die zerspanende Industrie entwickelt.

    21.06.2017
    0087
    Werkzeugmaschine mit Zerobot-System.

    Das Zerobot-System soll flexible Automation auch für Kleinstserien ab 5 Stück und schnellstmögliche Reaktionszeiten auf Änderungen in der Fertigung bieten. Wichtiger Bestandteil ist der robuste Vier-Achs Roboter aus eigener Entwicklung, der ein Handling-Gewicht bis zu 100 kg ermöglicht. Große Bauteile (640 x 320 mm) werden auf Paletten eingewechselt. Kleinere Bauteile (200 x 180mm) lassen sich direkt auf Zentrischspannern ohne zusätzliche Paletten und Erhöhungen einwechseln. Der Roboterarm ist per Hand verstellbar. Im manuellen Betrieb kann er so als Kran benutzt werden, der Zugang zur Werkzeugmaschine ist stets gewährleistet. Den Roboter auf einen Fertigungsauftrag einzurichten, sei fast spielerisch möglich, ohne aufwendige Robotik-Schulungen oder Programmierkenntnisse. Das System ist in zwei Varianten erhältlich. Per Hubwagen lassen sich die Racks beim Zerobot 100-P austauschen, der eine große Lagerfläche mit bis zu drei Racks erreicht. Die Neuvorstellung Zerobot 100-V zeichnet sich dank drehbarem Doppelrack durch eine noch kompaktere Bauweise aus und lässt sich per Hubwagen schnell an einer anderen Werkzeugmaschine einsetzen.

    Ansprechpartner: Marcus Koppenhöfer, ZERO CLAMP GmbH
    Tel. +49 8178 90998-282
    E-Mail:: marcus.koppenhoefer@zeroclamp.com
    Website: www.zeroclamp.com

    Bild zum Download

    Weiteres zum Thema

    Präzisionswerkzeuge

    spacer_bg